• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce-Probleme: Patch für Tomb Raider löst Problem mit Nvidia-Grafikkarten

Über Steam wird ein erster größerer Patch für Tomb Raider verteilt. Er bringt viele kleinere Fixes für mehr Stabilität und behebt auch die gröbsten Probleme mit Nvidia-Grafikkarten sowie dem Vollbild-Modus.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomb Raider
Tomb Raider (Bild: Square Enix)

Seit dem vergangenen Wochenende wird per Steam ein Patch für die PC-Version von Tomb Raider automatisch verteilt. Das Programm trägt nach der Installation des Patches die Versionsnummer 1.00.718.4. Valve weist mit einem News-Beitrag auf die Änderungen durch das Update hin.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg

Am wichtigsten dürfte für Besitzer einer Nvidia-Grafikkarte sein, dass die teils gravierenden Probleme mit diesen Beschleunigern nun behoben sind. Auch die Verwendung von Super-Sample Anti-Aliasing (SSAA) ist möglich, zuvor kam es dabei zu Grafikfehlern, die sich unter anderem in falsch dargestellten und flackernden Schatten zeigten.

Auch der für manche Anwender verwirrende Modus "Exclusive Fullscreen" wurde überarbeitet. Die Entwickler meinen damit die übliche Vollbilddarstellung ohne Windows-Bedienungselemente. Was bei Tomb Raider "Fullscreen" heißt, ist ein auf volle Displaygröße gebrachtes Fenster, also kein Fullscreen-Modus im herkömmlichen Sinne.

Nach dem Wechsel auf den Windows-Desktop kam es nach unseren Erfahrungen bisher sowohl mit AMD- als auch mit Nvidia-Grafikkarten manchmal zu dem Effekt, dass bei der Rückkehr zum Spiel Objekte fehlten oder das Post-Processing gleich den ganzen Bildinhalt überlagerte. Das ist nun Valve zufolge behoben. Weitere kleine Fixes beziehen sich auf die Haardarstellung mittels TressFX und Korrekturen beim Zielen.

Die Entwickler haben mit dem Patch schnell auf die Probleme mit Nvidia-Grafikkarten reagiert, die laut dem Chiphersteller an Eigenheiten der Engine lagen. Nvidia zufolge wäre eine Korrektur alleine durch einen neuen Grafiktreiber nicht möglich gewesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Khazar 12. Mär 2013

*bitchslap* so nachdem wir das hinter uns haben: Pacing kann man in der Bedeutung von...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /