• IT-Karriere:
  • Services:

Geforce GTX Titan X: Nvidias schnellste Grafikkarte kostet erneut 1.000 US-Dollar

Extremer Preis, extreme Leistung: Die neu vorgestellte Geforce GTX Titan X ist die aktuell flotteste Grafikkarte mit einem Chip. Der GM200 ist der bisher größte je gebaute Grafikprozessor, allerdings wird die GPU von Nvidia unnötig ausgebremst.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce GTX Titan X
Geforce GTX Titan X (Bild: Nvidia)

Nvidia hat die Geforce GTX Titan X vorgestellt, die neue schnellste Grafikkarte mit einem Grafikchip. Das vor rund zwei Wochen auf der Games Developer Conference 2015 angekündigte Modell basiert auf dem GM200-Chip mit Maxwell-Architektur. Verglichen mit dem GM204 in der Geforce GTX 980/970 hat Nvidia technisch nichts geändert, sondern einzig den Chip breiter gemacht.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. ADAC e.V., München

Der GM200 misst 601 mm² und wird wie alle anderen Maxwell-Chips im 28-nm-High-Performance-Verfahren bei TSMC produziert. Insgesamt stecken rund acht Milliarden Transistoren im GM200, die Nvidia für 50 Prozent mehr Ausführungseinheiten nutzt als beim GM204: Statt 2.048 rechnen 3.072 Shader-ALUs im Chip, die Anzahl der Textureinheiten steigt von 128 auf 192. Da Nvidia das Speicherinterface von 256 auf 384 Bit verbreitert hat, stehen 96 Raster-Endstufen und ein 3 MByte großer Cache bereit - unbeschnitten.

Insgesamt verbaut Nvidia 12 GByte Videospeicher in Form von 24 GDDR5-Speicherchips. Der Takt beträgt 3.506 MHz, die Datentransfer-Rate liegt somit 50 Prozent über der einer Geforce GTX 980. Von der hat die Geforce GTX Titan X auch ihre Double-Precision-Leistung geerbt, welche sich auf nur 1/32 der Single-Precision-Leistung beläuft; hier bietet AMD deutlich mehr für's Geld.

Die Videoeinheit (NVENC) des GM200 kann H.265-Material nur encodieren, nicht aber decodieren - hier müssen die Shader ran. Nvidia zufolge unterstützt die Geforce GTX Titan X das Feature Level 12.1 von Direct3D 12, ist also voll kompatibel zur kommenden 3D-Schnittstelle von Windows 10. Dies gilt laut Nvidia auch für den technisch identischen GM204-Chip.

Mit einem Basistakt von 1.002 MHz und einem mittleren Boost von 1.075 MHz taktet die Geforce GTX Titan X etwas langsamer als die Geforce GTX 980 (1.126/1.216 MHz). Da Nvidia das Topmodell trotz Vapor-Chamber-Kühler auf eine Leistungsaufnahme von 250 Watt und eine maximale Temperatur von 83 Grad Celsius begrenzt, ist die Geforce GTX Titan X je nach Spiel und Einstellung etwa 30 bis 45 Prozent schneller als die Geforce GTX 980.

Keine andere Grafikkarte mit einem Chip ist schneller, erst AMDs Radeon R9 390X dürfte eine ähnliche Leistung abliefern. Bis dahin rechtfertigt die Geforce GTX Titan X ihren Listenpreis von 999 US-Dollar, so wie die Titan Black.

Nachtrag vom 18. März 2015, 16:42 Uhr

Nvidia hat den Euro-Preis für die Geforce GTX Titan X bekannt gegeben, dieser beträgt 1.026 Euro vor Steuern. In Deutschland kostet die Grafikkarte somit 1.150 Euro, in anderen Ländern sind es bis zu 1.270 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  2. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...
  3. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  4. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)

das_mav 22. Mär 2015

Steht auch genau so im Artikel.....

das_mav 22. Mär 2015

Vor allem für die, die gern wie o2 arbeiten: Nämlich mit drastisch reduzierter...

Bill S. Preston 18. Mär 2015

;-)) Sowas würde NVIDIA doch niemals machen. Ein GTX970 Besitzer https://www.golem.de...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /