Abo
  • Services:
Anzeige
Geforce GTX 900M vorgestellt
Geforce GTX 900M vorgestellt (Bild: Nvidia)

Geforce GTX 980M und 970M: Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks

Geforce GTX 900M vorgestellt
Geforce GTX 900M vorgestellt (Bild: Nvidia)

Nvidias neue Geforce GTX 980M und 970M für Spiele-Notebooks sollen die Leistung nicht nur um hundert Prozent steigern, sondern dank hoher Effizienz sowie Battery Boost die Akkulaufzeit verlängern.

Nachdem Nvidia die Grafikkarten-Architektur Maxwell bereits im Desktop-Segment in Form der Geforce GTX 980/970 und der Geforce GTX 750 Ti einsetzt, kommen damit endlich auch Notebooks - bei ihnen soll die Technik des GM204 genannten Chips besonders überzeugen.

Anzeige

Laut Nvidia ermöglicht Maxwell eine größere Annäherung von Desktop- und Notebook-Hardware. Hinsichtlich der reinen Rechenleistung ist die Geforce GTX 980M der Geforce GTX 980 tatsächlich weniger unterlegen als die Geforce GTX 680M der Geforce GTX 680 (3.189 zu 4.612 GFLOPS im Vergleich zu 1.935 zu 3.390 GFLOPS).

  • Battery Boost reduziert die Bildrate und damit die Leistungsaufnahme, was die Akkulaufzeit verlängert.
  • Mit Maxwell rücken Desktop- und Notebook-Grafik näher zusammen. (Bild: Nvidia)
  • Die GTX 980M ist laut Hersteller rund doppelt so schnell wie die GTX 680M. (Bild: Nvidia)
  • Battery Boost ist in Geforce Experience aktivierbar. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Mit Maxwell rücken Desktop- und Notebook-Grafik näher zusammen. (Bild: Nvidia)

Nvidia unterschlägt hierbei jedoch die Geforce GTX 880M mit 2.931 GFLOPS, die praktisch einer untertakteten GTX 680 entspricht. Allerdings erschien die GTX 880M viele Monate später und nicht nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung des Desktop-Modells.

Die Geforce GTX 980M hat 1.536 Shader mit Maxwell-Technik, folgerichtig sind 96 TMUs verbaut, da Nvidia das Verhältnis aus Rechen- und Textureinheiten verglichen mit der Kepler-Architektur geändert hat. Das Speicherinterface ist 256 Bit breit (inklusive einer verlustfreien Farbkompression, um Bandbreite zu sparen). Wir gehen daher von 64 Raster-Endstufen aus.

Bei der Geforce GTX 970M sind nur 1.280 ALUs, 80 TMUs und ein 192-Bit-Interface verbaut. Beide Grafikeinheiten nutzen GDDR5-Speicher mit 2,5 GHz. Der Chiptakt der GTX 980M beläuft sich auf 1.038 MHz zuzüglich Boost, der der GTX 970M liegt bei 924 MHz plus Turbo. Wie hoch die GPU taktet, überlässt Nvidia den Notebook-Herstellern.

Geforce GTX 980MGeforce GTX 880MGeforce GTX 680MGeforce GTX 970MGeforce GTX 870MGeforce GTX 670M
ArchitekturMaxwellKeplerKeplerMaxwellKeplerFermi
Shader-Einheiten1.5361.5361.3441.280 1.344336
GPU-Takt1.038 MHz954 MHz720 MHz924 MHz 941 MHz598/1.196 MHz
GFLOPS3.189 2.9311.9352.3652.529804
Speicherinterface256 Bit256 Bit256 Bit192 Bit192 Bit192 Bit
Speichertakt2,5 GHz GDDR52,5 GHz GDDR51,8 GHz GDDR52,5 GHz GDDR52,5 GHz GDDR51,5 GHz GDDR5
Datentransfer-Rate160 GByte/s160 GByte/s115 GByte/s120 GByte/s120 GByte/s72 GByte/s
Geforce GTX 900M
Battery Boost ausprobiert 

eye home zur Startseite
Sarkastius 14. Okt 2014

Im Regelfall nur wenn er das Level lädt. Für den Rest haste Ram und Grafikspeicher.

KritikerKritiker 11. Okt 2014

Naja, mir ist das in diesem Fall aber auch direkt ins Auge gestochen, und das, bevor ich...

Deutschmaschine 08. Okt 2014

Ok, mach ich, ist wohl nur ungünstig formuliert gewesen von mir ;)

timo.seikel 08. Okt 2014

ok habs gerade nochmal auf der Nvidia Seite nachgelesen. Hast recht!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 259€ + 5,99€ Versand
  2. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    thomas.pi | 08:24

  2. Naiv

    Pldoom | 05:17

  3. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  4. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  5. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel