Abo
  • Services:
Anzeige
Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+
Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)

Geforce GTX 980 Ti: EVGAs neue Karte wird mit VR-Zubehör ausgeliefert

Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+
Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)

Hohe Leistung und ein Front-Panel für Virtual Reality: EVGA hat eine Grafikkarte vorgestellt, die für das Oculus Rift gedacht ist. Zudem wirbt der Hersteller kurioserweise mit Lüftern, die weniger Energie benötigen sollen als bei anderen Grafikkarten.

Der Grafikkartenhersteller EVGA hat die Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ vorgestellt. Das kryptisch benannte Modell entspricht von den Spezifikationen her Nvidias Referenzvorgaben für eine Geforce GTX 980 Ti. EVGA hat jedoch eine eigene Kühllösung verbaut und liefert die Grafikkarte mit einem Front-Panel für Virtual Reality aus. Das stellt jedoch nicht alle erforderlichen Anschlüsse bereit, die für die Consumer-Version des Oculus Rift benötigt werden.

Anzeige

Konkret handelt es sich um einen 5,25-Zoll-Einschub, der wie ein dediziertes Blu-ray-Laufwerk von vorne ins Gehäuse geschoben wird. Das Front-Panel weist drei durchgeschliffene Anschlüsse auf: einen HDMI-2.0-Ausgang und zwei USB-3.0-Ports vom Typ A. Das Oculus Rift benötigt den HDMI- und einen USB-Anschluss für das VR-Headset an sich, an den zweiten USB-Port wird die Infrarotkamera für Positional Tracking gesteckt. Allerdings hat EVGA den mitgelieferten Xbox-One-Controller vergessen, der muss an den Front-Ports des Gehäuses oder hinten am Mainboard angeschlossen werden.

  • Front-Panel der Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)
  • Der HDMI-Anschluss wird zum Front-Panel durchgeschliffen (Bild: EVGA)
  • Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)
  • Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)
  • Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)
Front-Panel der Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ (Bild: EVGA)

Von den technischen Daten her ist die Geforce GTX 980 Ti VR Edition ACX 2.0+ unauffällig: Die 2.816 Shader-Einheiten laufen mit einem Basistakt von 1 GHz, der Boost beläuft sich auf 1,076 GHz. Das entspricht Nvidias Referenzwerten. Der über ein 384-Bit-Interface angebundene Speicher fasst 6 GByte und läuft mit 3,5 GHz. Die ACX 2.0+ genannte Kühlung verwendet zwei axiale Lüfter, allerdings verkauft EVGA die VR Edition der Geforce GTX 980 Ti auch im Referenzdesign mit DHE-Kühlung (Direct Heat Exhaust) und Radiallüfter.

In Nordamerika kosten beide Modelle 700 US-Dollar, deutsche Preise liegen uns für die Geforce GTX 980 Ti VR Editions noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Podden 12. Feb 2016

Ich denke Rift und Controller sollen vorne dran. Warum sollte man die Kamera vorne am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. censhare AG, München
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: kein einziger meter

    Malukai | 12:45

  2. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    ArcherV | 12:43

  3. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Poison Nuke | 12:40

  4. Re: Achso

    forenuser | 12:23

  5. Re: Monorail

    Malukai | 12:21


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel