Abo
  • IT-Karriere:

Geforce GTX 965M: Nvidia legt Notebook-Grafikeinheit mit besserer GPU neu auf

Gleicher Name, aber moderner und schneller: Nvidia plant, die Geforce GTX 965M zu aktualisieren. Die überarbeitete Notebook-Grafikeinheit taktet höher und kann H.265 in Hardware encodieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce GTX 965M
Geforce GTX 965M (Bild: Nvidia)

Nvidia wird unseren Informationen zufolge in den nächsten Wochen die Geforce GTX 965M mit einer neuen GPU ausstatten. Die Notebook-Grafikeinheit wurde bisher mit einem teildeaktivierten GM204-Chip auf Basis der Maxwell-Architektur ausgestattet, künftig soll ein modernerer GM206-Grafikprozessor im Vollausbau mit deutlich höheren Taktfrequenzen verbaut werden.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Die bisherige Version der Geforce GTX 965M hatte Nvidia im Januar 2015 vorgestellt, die Grafikeinheit schließt die Lücke zwischen der Geforce GTX 950M mit GM107-Chip und der Geforce GTX 970M mit GM204-Chip. Die Neuauflage der Geforce GTX 965M nutzt gemäß uns vorliegenden Dokumenten einen GM206-650 im A1-Stepping, also eine verbesserte Variante der GPUs in der GTX 950 (GM206-250-A1) und GTX 960 (GM206-300-A1) für Desktopsysteme.

  • GE62-6QE mit Geforce GTX 965M v2 (Bild: MSI)
  • GE62-6QE mit Geforce GTX 965M v2 (Bild: MSI)
  • GE62-6QE mit Geforce GTX 965M v2 (Bild: MSI)
  • GE62-6QE mit Geforce GTX 965M v2 (Bild: MSI)
GE62-6QE mit Geforce GTX 965M v2 (Bild: MSI)

Für die neue Geforce GTX 965M nutzt Nvidia einen Vollausbau des GM206-Chips mit 1.024 Shader-Einheiten, genauso viele wie beim bisherigen teildeaktivierten GM204-Chip. Das Speicherinterface ist nativ 128 Bit breit und hängt an 2 GByte GDDR5-Videospeicher. Die GPU enthält den derzeit aktuellen Nvidia Encoder (NVENC), der H.265-Material decodieren und auch in Hardware encodieren kann. Das könnte für Shadowplay interessant werden.

Abseits des neuen Grafikchips soll es Nvidia den Erstausrüstern gestatten, die Geforce GTX 965M höher zu takten, das berichtet Notebookcheck. Offenbar war einst ein Ti-Suffix geplant, was die gestiegenen Frequenzen plausibel macht. Angedacht sind ein paar MHz mehr Basis- und Boost-Takt, im Detail bleibt das aber den OEMs überlassen. Erste Geräte mit der Geforce GTX 965M v2 kommen von MSI, etwa das heute vorgestellte GE62-6QE und das GE72-6QE.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Th3Br1x 06. Dez 2015

Ja logisch. Ich habe derzeit eine GT630M, welche ebenfalls eine 500er ist, aber auch in 2...

Unix_Linux 04. Dez 2015

Nein der Teil ist nur zu meinem vergnügen, das andere brauche ich für meinen Job.


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /