Abo
  • Services:
Anzeige
Das XMG Advanced 505 mit Geforce GTX 960M
Das XMG Advanced 505 mit Geforce GTX 960M (Bild: Schenker)

Geforce GTX 960M: Nvidias neue Mobile-Grafik ist eine schnellere GTX 860M

Das XMG Advanced 505 mit Geforce GTX 960M
Das XMG Advanced 505 mit Geforce GTX 960M (Bild: Schenker)

Neuer Name und etwas flotter, aber gleiche Technik: Nvidias kleine Notebook-Grafikchips der Geforce-GTX-900-Reihe entsprechen bis auf höhere Taktraten den Vorgängern. Insbesondere die Geforce GTX 960M dürfte künftige Steam Machines antreiben.

Anzeige

Nvidia hat die Geforce GTX 960M, GTX 950M, 940M, 930M und 920M vorgestellt. Die neuen Mobile-Chips für Notebooks ergänzen das Portfolio nach unten, da bisher nur die Geforce GTX 965M sowie die beiden Topmodelle Geforce GTX 970M und 980M verfügbar waren.

Die Geforce GTX 960M basiert auf dem Maxwell-Chip GM107, sie verfügt über 640 Shader-Einheiten und ein 128 Bit breites Speicherinterface. Damit entspricht sie der älteren Geforce GTX 860M und der Desktop-Karte Geforce GTX 750 Ti. Verglichen mit der Geforce GTX 860M ist die Geforce GTX 960M minimal flotter, da Nvidia den GPU- sowie Boost-Takt von 1.029 und 1.097 MHz auf 1.097 und 1.202 MHz angehoben hat.

Das kleinere Modell Geforce GTX 950M hingegen stellt eine minimal langsamere Geforce GTX 860M dar; der GPU-Takt beträgt 914 statt 1.029 MHz. Vorsicht: Nvidia erlaubt es den Partnern, die Gefore GTX 950M auch mit sehr lahmen DDR3- statt GDDR5-Speicher zu bestücken. Das verringert die Spieleleistung drastisch. Aktuelle Spiele in 1080p laufen zumindest auf den GDDR5-Modellen rund, wie unser Test des Alienware Alpha zeigt.

Deutlich beschnitten sind die Geforce 940M und Geforce 930M, beide ohne GTX im Namen: Beide nutzen ebenfalls Maxwell-Technik, jedoch den GM108-Chip. Der bietet obendrein nur ein schmales 64-Bit-Speicher-Interface und bindet einzig DDR3-Speicher an. Zur Anzahl der Shader-Einheiten hat sich Nvidia nicht geäußert, wir gehen von 384 und 256 aus. Die Geforce 920M dürfte der Geforce 825M entsprechen, also Kepler-Technik.

Erste Geräte mit den neuen Geforce-Modellen kommen von Acer, Asus, Alienware, Clevo, Gigabyte, HP, Lenovo, MSI, Razer und Schenker.


eye home zur Startseite
Firestream 13. Mär 2015

Kann mir jemand erklären, warum man seine GPU im Notebook übertakten sollte? Ich habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel