Abo
  • Services:
Anzeige
Shadowplay ist eine gute Alternative zu Fraps.
Shadowplay ist eine gute Alternative zu Fraps. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Geforce Experience 1.8 20 Minuten Video mit neuem Shadowplay auch unter Windows 7

Die neue Version 1.8 von Nvidias Geforce Experience bringt Verbesserungen bei der automatischen Aufzeichnung von Spielevideos unter dem Namen Shadowplay. Zusätzlich können erkannte Spiele auch gleich in einen Fenstermodus gezwungen werden.

Anzeige

Nvidia hat die Version 1.8 seines Softwarepakets Geforce Experience veröffentlicht. Das Programm dient zum Optimieren der Detaileinstellungen von Spielen und als Launcher für alle installierten Titel. Es arbeitet nur auf Systemen mit einer Geforce-Grafikkarte und kann zudem mit der Funktion Shadowplay Spielevideos direkt in H.264-Dateien mitschneiden.

Dabei gab es bisher für das automatische Speichern der letzten Minuten des Spielgeschehens eine Beschränkung von 10 Minuten unter Windows 7, mit Windows 8 konnte Shadowplay 20 Minuten aufzeichnen. Diese Zeit ist nun mit beiden Windows-Versionen möglich.

Außerdem wird unter Windows 8 nicht mehr eine riesige Datei erzeugt, wenn die Aufzeichnung von Hand gestartet wurde. Vielmehr teilt das Programm das Video automatisch in 3,8 GByte große Teile auf, die auch noch auf FAT32-Datenträger passen. Unter Windows 7 fiel dabei ebenfalls die Begrenzung auf eine solche Datei weg, so dass nun so viel aufgezeichnet werden kann, wie Platz auf dem Speichermedium verfügbar ist.

Bei der zweiten großen Funktion der Geforce Experience, der automatischen Einstellung von Spieledetails, erlaubt Nvidia dem Nutzer nun mehr Vorgaben. Bisher stellte das Programm die Werte des Titels so ein, dass die Bildrate laut Nvidias Tests nie unter 40 Bilder pro Sekunde fallen sollte. Für schnelle Shooter oder Rennspiele reicht das vielen Spielern aber nicht, so dass die Vorgabe nun auch auf 60 fps oder einen anderen Wert gesetzt werden kann. Die Änderungen an den Einstellungen des Spiels zeigt Geforce Experience dabei unmittelbar an.

Auch beim Starten eines Spiels, das direkt aus dem Nvidia-Programm erfolgen kann, gibt es Neuerungen. Der Nutzer kann vorgeben, ob das Spiel im Vollbild, als maximal großes Fenster oder in einem Fenster von festgelegter Größe laufen soll. Letzteres ist zum Beispiel bei PCs mit einem Display hilfreich, wenn neben dem Spiel noch Chat-Programme sichtbar bleiben sollen. Auch Einstellungen zum Downsampling sind so leichter vorzunehmen.


eye home zur Startseite
NeoTiger 05. Dez 2013

Wieso "gezwungen"? Es hindert sie doch nichts daran ein Spiel auch auf einem 16:10...

winterkoenig 03. Dez 2013

Warum das auf DirectX beschränkt ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich kann so...

User5001 02. Dez 2013

Funktionieren denn die Stromsparmechanismen inzwischen richtig? Bislang hat sich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. BWI GmbH, München
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 13,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Einer der schnellsten

    Rubbelbubbel | 21:57

  2. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  4. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel