Abo
  • Services:
Anzeige
Rakesh Agrawal
Rakesh Agrawal (Bild: Rakesh Agrawal)

Entlassen: Paypal-Topmanager beleidigt Kollegen über Twitter

Paypals Strategy Executive Director ist nur wenige Stunden, nachdem er nachts von einem Konzert bei Twitter seine Kollegen beschimpft hat, entlassen worden. Er sagte später, er habe die offenbar unter Alkoholeinfluss entstandenen Texte in einem privaten Chat übermitteln wollen.

Anzeige

Paypal hat seinen Strategy Executive Director Rakesh Agrawal entlassen, weil dieser zuvor Kollegen über Twitter öffentlich beleidigt hatte. Wie das Onlinemagazin Business Insider berichtet, erklärte die eBay-Tochterfirma Paypal: "Rakesh Agrawal gehört nicht mehr zu unserem Unternehmen. Behandle jeden mit Respekt. Keine Ausreden. Paypal hat hier null Toleranz."

In den inzwischen gelöschten, aber bei Business Insider dokumentierten Tweets hatte Agrawal von einem Jazzfest in New Orleans um 1 Uhr in der Nacht seine Kollegen beschimpft. Die Tweets waren voller Fehler, offenbar durch Verwendung einer Autokorrektur. Er nannte Christina Smedley, Vice President Global Communications bei Paypal, eine "nutzlose Managerin aus der mittleren Führungsebene" und ein "Stück Scheiße".

In einem anderen Tweet erklärte er, "in dieser Nacht bei Pay(pal)" gekündigt zu haben. Am nächsten Tag entschuldigte sich Agrawal jedoch bei Paypal President David Marcus und dem Vice President Strategy, Stan Chudnovsky, und postete ein Bild mit dem Text: "Ist dies der erste Tag in meinem nächsten Abenteuer? Ich bin so verdammt erschöpft."

Dann erklärte er, die Nachrichten bei Twitter seien privat an Kollegen per Chat gerichtet gewesen, und er hatte geglaubt, sie würden nicht veröffentlicht. Er habe Android auf einem neuen Telefon ausprobieren wollen und sei nach einem 20-Stunden-Tag völlig überarbeitet gewesen.

In Agrawalas Twitter-Account sind noch viele weitere wirre Postings zu lesen. Er sagte, er habe bei Paypal gekündigt, bevor er die Tweets absetzte.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Mai 2014

Ich fand diesen spruch schon immer schrecklich... ich lüge nur wenn ich getrunken habe...

Nolan ra Sinjaria 06. Mai 2014

ich vermute du hast recht. Ich war damals auch zuerst verwirrt, als mich meine Freundin...

Niaxa 06. Mai 2014

Darauf drink ich doch glatt einen xD. Oder zwei oder drei.

undercover 06. Mai 2014

ich kenn mich ja nicht so aus mit Twitter aber ich finde das dass doch ne ganze Menge...

MistelMistel 06. Mai 2014

...dort wären die Tweets wenigstens frei von Rechtschreibfehlern gewesen. :-D Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. über JobLeads GmbH, Berlin
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    WalterWhite | 22:34

  2. Re: Deutschland

    Prinzeumel | 22:33

  3. Re: Induktionsladung = schlechter Wirkungsgrad

    fg (Golem.de) | 22:24

  4. Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    alf0815 | 22:24

  5. Re: Klingbeil will "Echokammern" verbieten...

    quineloe | 22:21


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel