Abo
  • Services:
Anzeige
Rakesh Agrawal
Rakesh Agrawal (Bild: Rakesh Agrawal)

Entlassen: Paypal-Topmanager beleidigt Kollegen über Twitter

Paypals Strategy Executive Director ist nur wenige Stunden, nachdem er nachts von einem Konzert bei Twitter seine Kollegen beschimpft hat, entlassen worden. Er sagte später, er habe die offenbar unter Alkoholeinfluss entstandenen Texte in einem privaten Chat übermitteln wollen.

Anzeige

Paypal hat seinen Strategy Executive Director Rakesh Agrawal entlassen, weil dieser zuvor Kollegen über Twitter öffentlich beleidigt hatte. Wie das Onlinemagazin Business Insider berichtet, erklärte die eBay-Tochterfirma Paypal: "Rakesh Agrawal gehört nicht mehr zu unserem Unternehmen. Behandle jeden mit Respekt. Keine Ausreden. Paypal hat hier null Toleranz."

In den inzwischen gelöschten, aber bei Business Insider dokumentierten Tweets hatte Agrawal von einem Jazzfest in New Orleans um 1 Uhr in der Nacht seine Kollegen beschimpft. Die Tweets waren voller Fehler, offenbar durch Verwendung einer Autokorrektur. Er nannte Christina Smedley, Vice President Global Communications bei Paypal, eine "nutzlose Managerin aus der mittleren Führungsebene" und ein "Stück Scheiße".

In einem anderen Tweet erklärte er, "in dieser Nacht bei Pay(pal)" gekündigt zu haben. Am nächsten Tag entschuldigte sich Agrawal jedoch bei Paypal President David Marcus und dem Vice President Strategy, Stan Chudnovsky, und postete ein Bild mit dem Text: "Ist dies der erste Tag in meinem nächsten Abenteuer? Ich bin so verdammt erschöpft."

Dann erklärte er, die Nachrichten bei Twitter seien privat an Kollegen per Chat gerichtet gewesen, und er hatte geglaubt, sie würden nicht veröffentlicht. Er habe Android auf einem neuen Telefon ausprobieren wollen und sei nach einem 20-Stunden-Tag völlig überarbeitet gewesen.

In Agrawalas Twitter-Account sind noch viele weitere wirre Postings zu lesen. Er sagte, er habe bei Paypal gekündigt, bevor er die Tweets absetzte.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Mai 2014

Ich fand diesen spruch schon immer schrecklich... ich lüge nur wenn ich getrunken habe...

Nolan ra Sinjaria 06. Mai 2014

ich vermute du hast recht. Ich war damals auch zuerst verwirrt, als mich meine Freundin...

Niaxa 06. Mai 2014

Darauf drink ich doch glatt einen xD. Oder zwei oder drei.

undercover 06. Mai 2014

ich kenn mich ja nicht so aus mit Twitter aber ich finde das dass doch ne ganze Menge...

MistelMistel 06. Mai 2014

...dort wären die Tweets wenigstens frei von Rechtschreibfehlern gewesen. :-D Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. Beteiligungs KG, Mannheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  3. Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
  4. hmp Heidenhain-Microprint GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 23:06

  2. 2020 die Flashentwickler:

    Sharra | 23:06

  3. Re: nur Ausspass

    Sharra | 23:05

  4. Re: Wieso regt sich niemand über 20 Cent für...

    User_x | 23:05

  5. Re: Ein getroffener Hund bellt...

    plutoniumsulfat | 23:03


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel