Abo
  • Services:
Anzeige
Rakesh Agrawal
Rakesh Agrawal (Bild: Rakesh Agrawal)

Entlassen: Paypal-Topmanager beleidigt Kollegen über Twitter

Paypals Strategy Executive Director ist nur wenige Stunden, nachdem er nachts von einem Konzert bei Twitter seine Kollegen beschimpft hat, entlassen worden. Er sagte später, er habe die offenbar unter Alkoholeinfluss entstandenen Texte in einem privaten Chat übermitteln wollen.

Anzeige

Paypal hat seinen Strategy Executive Director Rakesh Agrawal entlassen, weil dieser zuvor Kollegen über Twitter öffentlich beleidigt hatte. Wie das Onlinemagazin Business Insider berichtet, erklärte die eBay-Tochterfirma Paypal: "Rakesh Agrawal gehört nicht mehr zu unserem Unternehmen. Behandle jeden mit Respekt. Keine Ausreden. Paypal hat hier null Toleranz."

In den inzwischen gelöschten, aber bei Business Insider dokumentierten Tweets hatte Agrawal von einem Jazzfest in New Orleans um 1 Uhr in der Nacht seine Kollegen beschimpft. Die Tweets waren voller Fehler, offenbar durch Verwendung einer Autokorrektur. Er nannte Christina Smedley, Vice President Global Communications bei Paypal, eine "nutzlose Managerin aus der mittleren Führungsebene" und ein "Stück Scheiße".

In einem anderen Tweet erklärte er, "in dieser Nacht bei Pay(pal)" gekündigt zu haben. Am nächsten Tag entschuldigte sich Agrawal jedoch bei Paypal President David Marcus und dem Vice President Strategy, Stan Chudnovsky, und postete ein Bild mit dem Text: "Ist dies der erste Tag in meinem nächsten Abenteuer? Ich bin so verdammt erschöpft."

Dann erklärte er, die Nachrichten bei Twitter seien privat an Kollegen per Chat gerichtet gewesen, und er hatte geglaubt, sie würden nicht veröffentlicht. Er habe Android auf einem neuen Telefon ausprobieren wollen und sei nach einem 20-Stunden-Tag völlig überarbeitet gewesen.

In Agrawalas Twitter-Account sind noch viele weitere wirre Postings zu lesen. Er sagte, er habe bei Paypal gekündigt, bevor er die Tweets absetzte.


eye home zur Startseite
Dwalinn 08. Mai 2014

Ich fand diesen spruch schon immer schrecklich... ich lüge nur wenn ich getrunken habe...

Nolan ra Sinjaria 06. Mai 2014

ich vermute du hast recht. Ich war damals auch zuerst verwirrt, als mich meine Freundin...

Niaxa 06. Mai 2014

Darauf drink ich doch glatt einen xD. Oder zwei oder drei.

undercover 06. Mai 2014

ich kenn mich ja nicht so aus mit Twitter aber ich finde das dass doch ne ganze Menge...

MistelMistel 06. Mai 2014

...dort wären die Tweets wenigstens frei von Rechtschreibfehlern gewesen. :-D Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Und bei DSL?

    sneaker | 10:42

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 10:36

  3. Re: und die anderen 9?

    ArcherV | 10:34

  4. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    DerDy | 10:24

  5. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Sicaine | 10:16


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel