Abo
  • Services:
Anzeige
Peak+ kommt nicht auf den Markt.
Peak+ kommt nicht auf den Markt. (Bild: Geeksphone)

Geeksphone Revolution Smartphone für Android und Firefox OS

Das Firefox-OS-Smartphone Peak+ wird nie auf den Markt kommen. Der Hersteller Geeksphone nennt technische Probleme als Grund dafür. In Kürze soll es ein neues Smartphone des Herstellers geben, das Geeksphone Revolution. Das Smartphone funktioniert sowohl mit Firefox OS als auch mit Android.

Anzeige

Geeksphone hat die Produktion des Smartphones Peak+ gestoppt. Alle Vorbesteller wurden darüber vom Hersteller informiert, Golem.de liegt die betreffende E-Mail vor. Das im Juli 2013 erstmals angekündigte Firefox-OS-Smartphone Peak+ wird also nie auf den Markt kommen. Ursprünglich sollte es im September 2013 geliefert werden, musste dann aber wegen Hardwareproblemen auf November 2013 verschoben werden. Bis jetzt konnten diverse Fertigungsprobleme nicht gelöst werden.

  • Das Geeksphone Peak+ erscheint nie(Bild: Geeksphone)
Das Geeksphone Peak+ erscheint nie(Bild: Geeksphone)

Geeksphone hatte dann nach eigener Aussage die Option, die Auslieferung auf Ende Januar 2014 zu verschieben. Davon hielt der Hersteller nichts und entschied sich daher, das Projekt Peak+ einzustellen. Wer das Smartphone vorbestellt hat, erhält vom Hersteller mehrere Optionen, wie weiter mit der Bestellung umgegangen werden soll.

Zunächst haben Vorbesteller die Möglichkeit, das Geld zurückzuerhalten, sie müssen sich dazu bei einer eigens dafür eingerichteten E-Mail-Adresse melden. Als zweite Option können die Kunden das normale Peak bestellen. Sie würden dann 15 Euro zurückerhalten, weil das Peak günstiger ist als das Peak+. Auch dafür wurde eine spezielle E-Mail-Adresse eingerichtet, über die sich die Kunden melden müssen. Die dritte Option bedeutet nochmals Wartezeit, wie viel ist derzeit unklar.

Der nächste Schritt: Geeksphone Revolution

Denn Geeksphone arbeitet an einem neuen Gerät, dem Geeksphone Revolution. Dabei soll es sich um ein "Multi OS Device" handeln. Derzeit ist noch unklar, was das im Detail bedeutet. Golem.de hat bei Geeksphone nachgefragt, bisher aber keine Antwort erhalten.

Es wäre denkbar, dass das Revolution mit zwei vorinstallierten Betriebssystemen auf den Markt kommt. Das eine dürfte Firefox OS sein. Welches das zweite Betriebssystem wäre, ist offen. Geeksphone hat früher einmal Android-Smartphones angeboten. Daher liegt die Vermutung nahe, dass das Revolution mit Android und Firefox OS ausgeliefert wird.

Derzeit ist nicht bekannt, wann das Revolution auf den Markt kommen wird. Wer seine Peak+-Bestellung darauf ummünzt, soll eine Preisersparnis von fast 50 Prozent bekommen. Das Peak+ kostete 150 Euro. Ebenfalls für die Revolution-Bestellung würde eine spezielle E-Mail-Adresse eingerichtet. Wer sich später gegen das Revolution entscheide, könne das Geld jederzeit zurückbekommen, verspricht Geeksphone.

Nachtrag vom 28. November 2013, 14:55 Uhr

Geeksphone hat in einer Pressemitteilung das Revolution angekündigt und damit bestätigt, dass es sich um ein Smartphone handelt, auf dem sowohl Firefox OS als auch Android laufen kann. Allerdings ist weiterhin unklar, ob das Smartphone dann gleich vorinstalliert mit beiden Betriebssystemen ausgeliefert wird oder ob der Kunde nur die Option hat, das gewünschte Betriebssystem aufzuspielen.


eye home zur Startseite
zilti 30. Nov 2013

Wer zur Hölle will Ubuntu?

Himmerlarschund... 29. Nov 2013

Wenn einer mal wieder eine gute Idee hat, dann darf er gerne auch "neu" sein, dann wird...

zonk 28. Nov 2013

Bestellung des Peak ist voll in die Hose gegangen. Lieferung an Rechnungsadresse, was...

ursgoem8 28. Nov 2013

Ein Hybrid ist doch gar nicht mal so schlecht. Aber ich nehm es ihnen übel das sie bis...

Himmerlarschund... 28. Nov 2013

Ich weiß nicht, welche Zielgruppe die sich vorgestellt haben. Aber ich glaube, Geeksphone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn (Home-Office möglich)
  2. über JobLeads GmbH, Nürnberg
  3. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Mobile

    Creators Update für Smartphones wird verteilt

  2. Europa

    700-MHz-Band soll Mobilfunk verbessern

  3. Altes Protokoll

    Debian-Projekt stellt FTP-Server ein

  4. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  5. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

  6. Cryogenic Memory

    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

  7. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  8. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  9. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  10. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

  1. Re: Grade stand ich ne Stunde im Stau, will mein...

    neocron | 15:56

  2. Re: Thermomix für Kaffee?

    Palerider | 15:55

  3. Re: Nach dem soundblaster überflüssig geworden sind

    Apfelbrot | 15:55

  4. Re: Sexistisch! Wo ist die Förderung der Jungen...

    TenogradR5 | 15:54

  5. Re: Der Preis [..], lässt sich dafür aber...

    M.P. | 15:54


  1. 14:56

  2. 14:38

  3. 14:18

  4. 13:07

  5. 12:47

  6. 12:45

  7. 12:07

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel