Abo
  • Services:
Anzeige
Geco Mark II
Geco Mark II (Bild: Geco)

Geco Mark II: Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Geco Mark II
Geco Mark II (Bild: Geco)

Mit der Geco Mark II kann jede Brille mit einer Kamera ausgerüstet werden. Das Gehäuse wird einfach an den Brillenbügel gehängt. Die kleine Actionkamera wiegt 20 Gramm und filmt in Full-HD.

Anzeige

Um das Geschehen aus der Ich-Perspektive aufzunehmen, eignet sich am besten eine Kamera in der Nähe des Gesichts, doch nicht immer will der Kameramann eine auffällige Helmkamera tragen. Dafür ist die Geco Mark II gedacht, mit der direkt vom Brillenbügel aus gefilmt wird.

  • Geco Mark II (Bild: Geco)
  • Geco Mark II (Bild: Geco)
  • Geco Mark II (Bild: Geco)
  • Geco Mark II (Bild: Geco)
  • Geco Mark II (Bild: Geco)
Geco Mark II (Bild: Geco)

Die Mark II ist gerade einmal 60 x 12 x 30 mm groß und wiegt 20 Gramm. Mit Gummis wird sie an einer herkömmlichen Brille befestigt, so dass sie in die gleiche Richtung blickt wie der Träger. Der Blickwinkel der Optik liegt bei 100 Grad.

In dem kleinen Gehäuse kann natürlich kein besonders lange nutzbarer Akku stecken. Das 300-mAh-Modell erlaubt eine Aufzeichnungsdauer von rund einer Stunde bei einer Auflösung von 720p und 45 Minuten bei 1.080p. Gespeichert wird auf eine Micro-SD-Karte im h.264-Format.

Eine Fernbedienung für die Kamera ist nicht vorhanden - ein einfacher Ein- und Ausschalter am Gehäuse ist alles. Warum aus dem Indiegogo-Projekt nichts wurde, welches das südafrikanische Team 2013 startete, ist nicht bekannt. Zumindest kamen damals nicht einmal vier Prozent des 60.000-US-Dollar-Ziels zusammen. Mit Hilfe anderer Finanziers wurde die Idee weiter entwickelt.

Noch ist die Kamera nicht erhältlich. Wer sich informieren lassen will, wann es soweit ist, kann sich auf der Website des Projekts in ein Formular eintragen und wird dann benachrichtigt. Geco teilte Gizmag mit, dass der Preis für die Kamerabrille bei rund 200 US-Dollar liegen werde.


eye home zur Startseite
Muaddib 19. Jan 2015

Wieso das dann? a) du wirst sowieso überwacht b) gibt schon längst super günstig Brillen...

layer8 19. Jan 2015

vorallem dann leicht schief hängt und auf der nase drückt

Bujin 19. Jan 2015

Ich lasse den Kamera-internen Akku komplett weg und schließe einfach einen USB-Akku an...

Der Fisch... 19. Jan 2015

Kost nur nen Viertel und erfüllt den gleichen Zweck. Allerdings ist da kein...

Niaxa 19. Jan 2015

AAAhahaha ^^. Hilfe hilfe eine Cam schaut mich an. Da denkt sich doch der Londoner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Großraum Würzburg
  4. ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,00€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-20%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: Vertrauen in die Menschheit

    Johnny Cache | 04:46

  2. Re: schöne Sache

    Sharra | 04:09

  3. Re: Ja und?

    kaliberx | 03:59

  4. Re: Problem erkannt, Problem wiederholt.

    topo | 03:57

  5. Macht das nicht fast jeder mit WhatsApp oder...

    ecv | 03:50


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel