• IT-Karriere:
  • Services:

Gears of War: Ultimate Edition erhält AF-, Frame- und Vsync-Schalter

Neue Funktionen passend zur überarbeiteten Universal Windows Platform: Gears of War ist um Grafikoptionen erweitert worden, etwa die Möglichkeit, die vertikale Synchronisation zu deaktivieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War
Gears of War (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

The Coalition hat die PC-Version der Ultimate Edition von Gears of War auf den Patch v1.10.0.0 aktualisiert. Das Update kommt einen Tag nach der Aktualisierung der Universal Windows Platform durch Microsoft, welche unter anderem die Option eröffnet, die vertikale Synchronisation abzuschalten. Der neue Patch für Gears of War erweitert das Spiel um einen Vsync-Schalter. Zudem können Spieler erstmals auch Freesync oder G-Sync verwenden.

  • Der integrierte Benchmark von Gears of War (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Grafikmenü von Gears of War (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Gears of War im Windows Store (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Erst nach dem Download kann Gears of War verschoben werden. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Der integrierte Benchmark von Gears of War (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Neu ist auch ein erweiterter Framelock: Bisher konnte die Bildrate einzig auf 30 fps limitiert werden, mit dem Update ist auch eine Begrenzung auf 60, 90 oder 120 fps möglich. Ein Framelock kann das Spielgefühl verbessern, da die Bildrate weniger Ausreißer nach oben hin aufweist. Wer ohne Vsync oder Framelock zockt, für den ist eventuell der neue Framecounter interessant, der die Bildrate visualisiert. Mit einer Geforce GTX 980 Ti in 2.560 x 1.440 Pixeln bei maximalen Details erreichen wir so weit über 100 fps.

  • Gears of War v1.10.0.0 (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer Vsync-Schalter (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Fps-Limit für 30 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... 60 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... 90 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... und 120 Bilder pro Sekunde (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Fps-Limit deaktiviert (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer Schalter für anisotrope Filterung (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der Fps-Counter ist teils hilfreich. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Gears of War ohne Fps-Lock (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • In Forza 6 ist Vsync deaktivierbar  (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Neuer Vsync-Schalter (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Der von uns im Technik-Test von Gears of War kritisierte Benchmark gibt zwar immer noch kein Resultat aus, da er in Schleife läuft. Mit Fraps oder Presentmon kann er aber für Messwerte ohne Vsync herangezogen werden. Ein neuer Schalter in den Grafikoptionen aktiviert zudem die anisotrope Filterung, die zumindest auf AMD-Karten unter Direct3D 12 nicht per Radeon-Software erzwingbar ist. Bei Geforce-Modellen klappt das per Control Panel.

Mit vorherigen Patches hatte The Coalition das Spiel um eine Unterstützung für Ultra-Widescreen-Auflösungen wie 3.440 x 1.440 Pixel erweitert und die Texturauflösungen umbenannt, etwa mit Verweis auf 4-GByte-Karten.

  • Gears of War v1.10.0.0 (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer Vsync-Schalter (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Fps-Limit für 30 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... 60 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... 90 ... (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... und 120 Bilder pro Sekunde (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Fps-Limit deaktiviert (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer Schalter für anisotrope Filterung (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der Fps-Counter ist teils hilfreich. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Gears of War ohne Fps-Lock (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • In Forza 6 ist Vsync deaktivierbar  (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
In Forza 6 ist Vsync deaktivierbar (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Nachtrag vom 12. Mai 2016, 21:05 Uhr

Kein Gears of War, aber ebenfalls ein UWP-Titel: Turn 10 hat die Beta von Forza Motorsport 6 Apex aktualisiert. Spieler können nun Vsync abschalten und zwischen 30 oder 60 fps als Performance-Ziel auswählen. Der Kurztest zeigt, dass die Bildrate darüber hinausgeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,79€ Versand (Vergleichspreis 154,97€ inkl. Versand)
  2. 229€
  3. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...

Stahlreck 13. Mai 2016

Du hast es gekauft? Wenn dann müssten die dir immerhin das Geld zurück geben. Aber MS...

Stahlreck 13. Mai 2016

Hm in den Framelocks nicht dabei, aber 144 sollte ohne lock jetzt auch gehen.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /