Abo
  • Services:

Gearbox Software: Duke Nukem soll wieder antreten

Seit einigen Jahren liegen die Rechte an Duke Nukem bei Gearbox Software, nun sucht das Studio einen externen Entwickler für ein neues Projekt - das hoffentlich schneller fertig wird als Forever.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Duke Nukem Forever
Artwork von Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)

Randy Pitchford, Chef des US-Entwicklerstudios Gearbox Software, hat auf einer Tagung im britischen Brighton über den aktuellen Status des nächsten Actionspiels auf Basis von Duke Nukem gesprochen. Er habe mit seinem Team einige Konzepte ausgearbeitet, aber nun suche er nach einem externen Studio, das die eigentliche Produktion übernehme - Gearbox sei derzeit mit mehreren Projekten ausgelastet und habe keine freien Kapazitäten, heißt es bei IGN.com.

Das letzte große Actionspiel mit Duke Nukem in der Hauptrolle war das 2011 veröffentlichte Duke Nukem Forever (zum Test). Das war mit seiner knapp 14-jährigen, wechselhaften Entwicklungszeit jahrelang das Paradebeispiel für Vaporware, bis Gearbox die Marke 2010 für einen nicht öffentlich bekannten Betrag kaufte und die Arbeiten recht schnell abschloss - allerdings war das Ergebnis dann ein eher müdes Ballerspiel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€
  4. 55,00€ (Bestpreis!)

Arkarit 16. Jul 2015

Hehe, nett :)

Arkarit 16. Jul 2015

- Fing schon bei der Installation an. DN3D: Shareware. DNF: DRM-Steam-Dreck. - Absolut...

S-Talker 16. Jul 2015

Ja. Entweder die oder People Can Fly. Spiele Entwickler, die irgendwas mit Fliegen im...

exxo 16. Jul 2015

Mit der Truppe dauert dir Entwicklung dann auch locker acht Jahre, wie bei den anderen...

Garius 15. Jul 2015

Was war denn so schlimm in DNF in Bezug, dass es sich um einen modernen Shooter handelte?


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /