• IT-Karriere:
  • Services:

Gearbox Software: Duke Nukem 3D wird mit weiterer Episode fortgesetzt

Holy Shit! Der Actionklassiker Duke Nukem 3D bekommt zum runden Geburtstag eine fünfte Episode - die von den Machern des Originals entwickelt wird. Außerdem wird der Ego-Shooter mit leicht verbesserter Grafik neu für die Xbox One und Playstation 4 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Duke Nukem 3D bekommt eine Art Mini-Fortsetzung.
Duke Nukem 3D bekommt eine Art Mini-Fortsetzung. (Bild: Gearbox Software)

Mit einer Verzögerung von rund 20 Jahren geht die Reise weiter: Am 11. Oktober 2016 will das Entwicklerstudio Gearbox Software eine sogenannte "20th Anniversary Edition World Tour"-Ausgabe von Duke Nukem 3D veröffentlichen. Der Titel rührt daher, dass die Hauptfigur in einer neuen, fünften Episode auch in Moskau und in Ägypten gegen außerirdische Schweine und sonstige Kreaturen vom fremden Stern antritt.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Die acht Level der fünften Episode werden von Allen Blum III und Richard "Levelord" Gray produziert, die beim Original zu den wichtigsten Entwicklern zählten. Außerdem gibt es in den neuen Abenteuern frische Musik von Lee Jackson, dem Komponisten des Originals, sowie weitere Sprachsamples Jon St. John, der dem blonden Haudrauf schon damals seine Stimme geliehen hat.

Die World-Tour-Editon soll am 11. Oktober 2016 mit ein paar technischen Verbesserungen etwa bei den Texturen für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen; wer mag, soll aber auch mit der Originalgrafik spielen können. PC-Spieler erhalten außerdem Zugriff auf den Quellcode der 1996 veröffentlichten Version.

Bei Fans stößt die Ankündigung der neuen Version nicht nur auf Begeisterung. Im Gegenteil: Viele Spieler sind sauer, dass die 2014 veröffentlichte Megaton Editon nicht bei Steam erhältlich ist, und dass die neue Fassung mit 20 US-Dollar recht teuer für so ein altes Spiel ausfällt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Heinzel 07. Sep 2016

Echtes 3D ist kein Grund. Bei Worldcraft/Hammer musste man immer höllisch aufpassen da...

hive 07. Sep 2016

Hoffe ich auch, bleibt aber abzuwarten. Gearbox hat laut TerminX den DOS-Sourcecode...

ManMashine 06. Sep 2016

Das Problem ist nur dass solche Anträge auf Listenstreichung und Neuprüfung sehr sehr...

Rufus20 06. Sep 2016

Um meine Meinung zu diesem Beitrag mal in Dukes Worte zu fassen: "Eat shit and die!"

hive 06. Sep 2016

Das Projekt wurde wegen eines Rechtstreits eingestellt. Genauso wie Megaton. Gearbox will...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /