Gearbox: Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags

Zuvor war der Epic Games Launcher ein Diskussionsthema, jetzt kommen technische Probleme hinzu. Borderlands 3 fällt auf allen Plattformen durch diverse Leistungseinbrüche und Bugs auf. Auch Golem.de kann einige Probleme bestätigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eigentlich sollten Säureeffekte nicht in der Luft schweben.
Eigentlich sollten Säureeffekte nicht in der Luft schweben. (Bild: Gearbox/Screenshot: Golem.de)

Viele Spieler, die bereits in Borderlands 3 unterwegs sind, beschweren sich über technische Probleme, Leistungseinbrüche und auch Bugs. Das berichtet das Spielemagazin Gamestar mit Bezug auf diverses Community-Feedback. "Irgendwelche Kommentare zu den derzeitigen Rucklerproblemen auf dem PC? Das Spiel ist für eure halbe Kundschaft unspielbar", sagt der Nutzer Matt auf Twitter.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / -controller Charging & Billing Concepts (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler Backend m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
Detailsuche

Derzeit antwortet Gearbox nur mit allgemeinen Aussagen auf solche Beschwerden. Spieler sollten ein Supportticket schreiben. Das helfe beim Bearbeiten von Problemen und Bugs. Einige Nutzer antworten darauf teils sarkastisch. "Die Lösung ist es, Borderlands 2 zu spielen", sagt der Nutzer Sebas Haeckermann.

Golem.de kann einige Probleme bestätigen

Im Test der PC-Version hat auch Golem.de viele technische Probleme entdeckt, die zum aktuellen Zeitpunkt immer noch bestehen. Selbst auf einem Testsystem mit Intel Core i7-8700K, Geforce RTX 2080 Ti, NVMe-SSD und 32 GByte Arbeitsspeicher kommt es in einigen Fällen zu merklichen Rucklern. Zu merken ist das beispielsweise beim Einsteigen in Fahrzeuge oder dem Zoomen durch Zielfernrohre. Zu weiteren Fehlern, die wir bestätigen können, zählen zudem Audioaussetzer von Sprechern und Waffen, Partikeleffekte, die in der Luft schweben, verschwindende Spielernamen und andere Probleme. Während des Tests ist einem Teamkollegen mit älterer Hardware (Nvidia Geforce GTX 960, 8 GByte RAM und Intel Core i5-4670K) zudem des Öfteren das Spiel abgestürzt.

Auch auf Playstation 4 und Xbox One kommt es wohl zu starken Rucklern. Viele Spieler bezeichnen den Titel daher als unspielbar: Die Support-Foren füllen sich mit Anmerkungen zum Zustand des Spiels. Gearbox will am 20. September 2019 einen ersten Spieletalk zu Borderlands 3 auf Twitch durchführen. Eventuell werden dort einige Probleme angesprochen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FraggDieb 26. Sep 2019

Man kann zwar das FPS-Cap aus dem Game verwenden, aber die Umsetzung in der UnrealEngine...

Hotohori 18. Sep 2019

Microsoft veröffentlicht teilweise aber die Spiele auch später noch auf Steam. Aber nur...

Hotohori 18. Sep 2019

Und genau deswegen werden Entwickler immer wieder und wieder und wieder damit...

sadan 18. Sep 2019

Jup. Korrekt. Vertikal sehe ich nicht. Brauch ich aber nicht. Was aber extrem nervt: wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /