Abo
  • Services:

Gear S2 und Gear S3: Samsung veröffentlicht Smartwatch-App für iPhone-Nutzer

Die Smartwatches Gear S2 und Gear S3 lassen sich mit einer neuen App von Samsung auch mit einem iPhone konfigurieren. Damit sind unter anderem Backups möglich, es gibt aber auch Einschränkungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Gear S3 lässt sich mit einem iPhone verbinden.
Die Gear S3 lässt sich mit einem iPhone verbinden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat in Apples App Store die App Gear S veröffentlicht. Damit ist es auch für iOS-Nutzer möglich, die Smartwatches der Modelle Gear 2 und Gear 3 direkt zu nutzen. Es ist somit eine weitere Smartwatch-Serie für iPhone-Nutzer verwendbar. Die Gear 2 und das Nachfolgemodell nutzen Tizen als Betriebssystem.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden

Die Gear-App bietet die zu erwartenden Grundfunktionen auch für iOS. So kann der Nutzer Daten sichern, Apps entfernen und Einstellungen vornehmen und sogar über die Samsung-Store-Integration installieren. Auch Sensordaten lassen sich mit der App auslesen.

Die App ist nicht nur mit dem iPhone kompatibel, sondern laut Samsungs Beschreibung im App Store auch mit dem iPad und dem iPod Touch. Nutzer letzterer Geräte unterstützt Apple mit seiner Smartwatch beispielsweise nicht. Es gibt aber von Samsung auch Angaben, dass nur das iPhone unterstützt wird. Samsungs App setzt zudem Bluetooth Low Energy voraus und weist auf seiner Kompatibilitätswebseite auf ein paar Einschränkungen hin. Da beispielsweise Samsungs Gear-Smartwatches nicht tief mit iOS verbunden werden, funktioniert etwa das Auffinden des Smartphones nicht. Zudem sind Probleme mit iOS 10 auf neueren iOS-Geräten zu erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Wechselgänger 09. Jan 2017

"Die Gear-App bietet die zu erwartenden Grundfunktionen auch für iOS. So kann der Nutzer...

Gokux 08. Jan 2017

Alles andere würde Apple ohne Beteiligung ja nicht zulassen. Für die ganzen 99ct...

elmicha 08. Jan 2017

https://en.wikipedia.org/wiki/Samsung_Gear_2 https://en.wikipedia.org/wiki...

TimoHaberkern 08. Jan 2017

Kann man damit auch Musik auf die Uhr übertragen? Hab dazu nichts gefunden...

nr69 08. Jan 2017

...Versuch... 0.o


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /