Abo
  • Services:
Anzeige
Gear S
Gear S (Bild: Samsung)

Gear S mit Tizen: Samsungs neue Smartwatch kann telefonieren

Samsung hat eine weitere Smartwatch vorgestellt, mit der auch ohne Smartphone telefoniert werden kann. Allerdings nicht besonders lange. Statt auf Android Wear setzt der Hersteller wieder auf Tizen.

Anzeige

Das Smartphone am Handgelenk - das ist Samsungs Ansatz für die neue Smartwatch Gear S. Bislang war eine Smartwatch vor allem so eine Art Fernbedienung für ein Smartphone. Davon verabschiedet sich Samsung mit dem neuen Modell: Die Smartwatch hat ein UMTS-Modem und sogar ein WLAN-Modul. Denn wenn es nach Samsung geht, laufen wir bald alle durch die Gegend und halten uns das Handgelenk zum Telefonieren an den Kopf.

  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)

Bedient wird die Gear S über einen 2 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen, der eine Auflösung von 480 x 360 Pixeln bietet. Das gebogene Display soll sich gut an das Handgelenk anschmiegen, verspricht Samsung. Nachrichten werden in einer besonders schmalen Schriftart angezeigt, um möglichst viele Informationen auf dem kleinen Display unterzubringen.

Smartwatch läuft mit Tizen

Die Gear S läuft wieder mit dem von Samsung mitentwickelten Mobilbetriebssystem Tizen. Kürzlich hatte Samsung mit der Gear Live eine Smartwatch auf Basis von Google Android Wear vorgestellt. Die jetzige Neuvorstellung zeigt, dass Samsung weiterhin Smartwatches mit beiden Plattformen entwickeln und anbieten wird. Derzeit gibt es von Samsung mehr Smartwatches mit Tizen als mit Android Wear.

Wie auch auf dem Smartphone gibt es auf der Gear S eine Bildschirmtastatur - allerdings ist etwas unklar, wie der Nutzer bequem auf einem derart kleinen Display tippen soll. Zudem gibt es eine Spracheingabe und Nokias Here-App ist vorinstalliert. Damit ist eine Fußgängernavigation direkt auf der Uhr vorhanden. Auch die Schnelllesetechnik Spritz wurde implementiert.

Smartwatch mit Smartphone-Technik

Die Smartwatch hat einen Steckplatz für eine SIM-Karte und funktioniert in den UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz, im GSM-Betrieb sind nur 900 und 1.800 MHz möglich. Ansonsten ist die Armbanduhr bis auf fehlendes LTE und NFC wie ein aktuelles Smartphone ausgestattet: Es gibt Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1 und einen GPS-Empfänger.

Nur kurze Akkulaufzeit

In dem wasserdichten Gehäuse nach IP67 steckt ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz, 512 MByte Arbeitsspeicher und 4 GByte Flash-Speicher. Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit 300 mAh soll bei typischer Nutzung gerade einmal zwei Tage durchhalten. Wie Samsung eine typische Nutzung klassifiziert, ist nicht bekannt. Wer die Uhr also recht intensiv verwendet, dürfte sich darauf einstellen müssen, den Akku jeden Tag laden zu müssen.

Samsung will die Gear S in Schwarz und Weiß Anfang Oktober 2014 auf den Markt bringen. Wie bei Samsungs Ankündigungen oftmals üblich, gibt es noch keine Angabe zum Preis. Voraussichtlich wird Samsung die neue Smartwatch auch auf der diesjährigen Ifa zeigen, die Anfang September 2014 in Berlin stattfindet. Bereits Anfang August 2014 berichteten wir von der Gear S, die damals noch die Bezeichnung Gear Solo trug.


eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 01. Sep 2014

Bei der Gear Fit tippt man einmal mitm Finger aufs Display und es geht an. Wird hier...

Anonymer Nutzer 29. Aug 2014

Die simvalley Smartwatches haben sogar schon Saphir-Glas. Klingt bescheuert,aber...

Bigfoo29 28. Aug 2014

Egal, wie rum man es dreht, der Satz ist Blödsinn. Einerseits will Samsung weiter (teure...

Anonymer Nutzer 28. Aug 2014

Ich hätte gerne eins mit eingebauter Telefon-Tastatur. Zum ans Ohr halten. Das wär doch...

Shio 28. Aug 2014

Ist doch bestimmt wieder dieser überflüssige Pulsmesser.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. WKM GmbH, München
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 6,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  2. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  3. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  4. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  5. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  6. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  7. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  8. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  9. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  10. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Performance ist mies

    Haxx | 10:37

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    Tet | 10:35

  3. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 10:24

  4. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apfelbrot | 10:13

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    sundown73 | 10:11


  1. 10:35

  2. 12:54

  3. 12:41

  4. 11:44

  5. 11:10

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel