Abo
  • Services:
Anzeige
Geak Watch II
Geak Watch II (Bild: Geak)

Geak Watch II: Smartwatch mit transflexivem Display und langer Akkulaufzeit

Geak Watch II
Geak Watch II (Bild: Geak)

Vom chinesischen Unternehmen Geak stammt die Watch II - eine Smartwatch mit einem transflexivem Display, das ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt, und die mit Android arbeitet und nach Herstellerangaben zwei Wochen im Standby läuft.

Anzeige

Auf der Geak Watch II läuft ein angepasstes Android und nicht etwa das für Wearables gedachte Android Wear. Das soll die Funktionalität der Uhr aber nicht beeinträchtigen, die es je nach Modell entweder mit Kunststoffgehäuse oder in einer Metallversion gibt, die Geak Watch II Pro genannt wird.

  • Geak Watch II (Bild: Geak)
  • Geak Watch II (Bild: Geak)
  • Geak Watch II (Bild: Geak)
  • Geak Watch II (Bild: Geak)
  • Geak Watch II (Bild: Geak)
Geak Watch II (Bild: Geak)

Beide verfügen über ein 1,26 Zoll großes Display mit 102.400 Pixeln. Es ist ein transflexives Modell, das bei Licht ohne Hintergrundbeleuchtung auskommt. Neben Bluetooth 4.0 ist auch WLAN eingebaut. Die Uhr verfügt über 2 GByte Speicher und enthält ein Gyroskop, Bewegungssensoren und einen Pulsfrequenzmesser.

In der Geak Watch II fehlt der Pulsmesser. Die Uhren sollen bei "normalem Gebrauch" ungefähr eine Woche ohne Aufladen auskommen, im Standby-Betrieb gar mehr als zwei Wochen. Dann müssen allerdings Bluetooth und WLAN deaktiviert werden. Smartwatches anderer Hersteller halten mit TFT-Display etwa 1 bis 2 Tage durch, mit E-Ink-Display rund eine Woche. Insofern ist die Angabe von Geak mit besonderer Vorsicht zu betrachten. Geladen wird die Geak-Uhr per Kabel, das an die Ladekontakte an der Seite gesteckt wird.

Die Uhrengehäuse sind mit 46 mm Länge und 42 mm Breite sowie einer Höhe von 13,5 mm recht wuchtig ausgefallen. Die Pro-Version soll in China ab Herbst 2014 für 2.500 Yuan (Geak Watch II Pro) verkauft werden. Das entspricht etwa 325 Euro. Die Geak Watch II soll rund 260 Euro kosten. Ob die Uhren auf dem westlichen Markt angeboten werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
ibsi 30. Okt 2014

Für den kleinen Geldbeutel? EUR 625,00 :D

furanku1 30. Okt 2014

Die BBC berichtet etwas anderes: Nämlich, dass die Geak Watch über *zwei* Diplays...

Leynad 30. Okt 2014

Hab eine Gear Fit und wenn man den Bewegungssensor ausschaltet, also das Display nur mit...

SelfEsteem 30. Okt 2014

Finde das recht interessant gerade. Du hast natuerlich voellig recht, aber ... haette...

Atomlobbyist 30. Okt 2014

Was genau gefällt dir an dem Konzept bzw. was ist durchdachter als die Apple Uhr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Indu-Sol GmbH, Schmölln
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Dortmund
  3. eResearchTechnology GmbH, Estenfeld
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 116,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Ausblick: Nintendo als Pleite-SEGA

    flAming_Ace | 21:25

  2. Leider ein ziemlicher Fehler im Text.

    gan | 21:23

  3. Re: Jetzt drehen die total ab...

    bombinho | 21:22

  4. Re: unglaublich für it Profis

    Peter Brülls | 21:21

  5. Re: Wenn ich das hier so lese.....

    cpt.dirk | 21:19


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel