• IT-Karriere:
  • Services:

GE76 Raider Tiamat: Bei MSI steckt der Drache im Laptop-Deckel

Das GE76 Raider Tiamat ist ein Spiele-Notebook mit ungewöhnlicher MSI-Optik und leistungsfähiger Intel-/Nvidia-Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
GE76 Raider Tiamat
GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)

MSI hat das GE76 Raider und dessen Dragon Edition Tiamat vorgestellt, hinzu kommen multiple weitere Gaming-Laptops wie die GP76/GP66 Leopard, die GP67/GP66, das GS66 Stealth und das Stealth 15M.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg

Auffällig ist beim Tiamat, benannt nach einer Göttin der babylonischen Mythologie, die Prägung eines Drachen in der Oberseite des Deckels. Ansonsten unterscheidet sich die Dragon Edition nicht vom regulären GE76 Raider, beides sind sehr schnelle Laptops. Mit 397 x 284 x 25,9 mm bei 2,9 kg fallen die Modelle für 17,3-Zöller vergleichsweise kompakt aus. Als Display gibt es 4K mit 60 Hz oder 1080p mit bis zu 360 Hz, jeweils in matter IPS-Ausführung.

MSI bleibt Intel treu

Im Inneren steckt Intels 10th Gen (Comet Lake H) mit bis zu acht Kernen, dazu eine Geforce RTX 3080/3070 Mobile, bis zu 64 GByte DDR4-Speicher (zwei Slots) und bis zu zwei NVMe-SSDs als aufrüstbare M.2-Kärtchen. Der Akku erreicht mit 99,9 Wattstunden das Limit dessen, was im Flugzeug mit ins Handgepäck darf. Anschlussseitig wartet das GE76 Raider unter anderem mit USB 3.2 Gen2x2, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, Gigabit-Ethernet und einem SD-Kartenleser auf.

  • GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)
  • GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)
  • GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)
  • GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)
  • GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)
GE76 Raider Tiamat (Bild: MSI)

Ebenfalls interessant ist das GS66 Stealth mit 2,5-GBit/s-Ethernet und Steelseries-Tastatur, auch weil es trotz gleich großem Akku mit 2,1 kg deutlich leichter ausfällt. Beim GP76/GP66 Leopard gibt es maximal sechs CML-H-Kerne und eine Geforce RTX 3070/3060, zudem schrumpft der Akku auf 64 Wattstunden, das 1080p-Display aktualisiert sich mit 144 Hz und USB 3.2 Gen2 muss ausreichen. Das 1,7 kg leichte Stealth 15M wiederum setzt auf einen aktuellen Quadcore (Tiger Lake H35) und eine Geforce RTX 3060 Mobile, laut MSI handelt es sich um das flachste 15-Zoll-Gaming-Notebook überhaupt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /