GD Towers: Telekom nimmt 10,7 Milliarden Euro mit Funktürmen ein

Die Einnahmen sollen in den Schuldenabbau und den Kauf von mehr Anteilen an T-Mobile US fließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Funktürme sind ein begehrtes Anlageobjekt.
Funktürme sind ein begehrtes Anlageobjekt. (Bild: Deutsche Telekom)

Mit dem Verkauf des Mehrheitsanteils ihrer Funkturmsparte GD Towers an ein Konsortium aus Nordamerika nimmt die Deutsche Telekom rund 10,7 Milliarden Euro ein. Wie der Netzbetreiber am 14. Juli 2022 bekannt gab, wird der Betrag für die Entschuldung des Konzerns und zum Erwerb weiterer Anteile an T-Mobile US verwendet.

Stellenmarkt
  1. SAP-PLM & SAP-ECTR IT Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Software Developer (m/w/d)
    Gameforge AG, Karlsruhe
Detailsuche

Die Telekom hatte mit Stand Mai 2022 Schulden in Höhe von 135,9 Milliarden Euro. Darin sind Finanzverbindlichkeiten wie Miete für Funktürme in den USA enthalten. Ohne diesen Posten liegen die verzinslichen Schulden bei 98,1 Milliarden Euro. Das Tower-Business umfasst sowohl kleinere als auch größere Anlagen bis hin zum Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz.

Die Telekom fasst einen Großteil ihrer Funktürme seit dem Jahr 2016 in einer separaten Einheit GD Towers mit 800 Beschäftigten zusammen. Dazu zählt vor allem die Deutsche Funkturm GmbH (DFMG) mit Hauptsitz in Münster. Die Gesellschaft verwaltet die mehr als 33.000 Standorte in Deutschland und errichtet neue. Hinzu kommen rund 7.000 Standorte in Österreich.

Bruno Jacobfeuerborn soll Tower weiter führen

Die Telekom wird 51 Prozent am Funkturmgeschäft in Deutschland und Österreich an Digitalbridge und Brookfield verkaufen. Der Bereich wird insgesamt mit 17,5 Milliarden Euro bewertet. Das aktuelle Führungsteam von GD Towers mit Bruno Jacobfeuerborn und Thomas Ried als Finanzchef soll das Geschäft weiterhin führen.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Man sei erfreut, so die "Präsenz auf dem europäischen Infrastruktursektor auszubauen", sagte Sam Pollock, Managing Partner bei dem kanadischen Unternehmen Brookfield und Chef für Infrastruktur. Dies bringe "vertraglich gesicherten Cashflow". Das Unternehmen sei bereits ein führender globaler Infrastrukturinvestor mit rund 200.000 Funktürmen und Dachstandorten weltweit.

Digitalbridge mit Sitz in Boca Raton im US-Bundesstaat Florida hat sich auf die Finanzierung von Telekommunikations-Infrastruktur spezialisiert. Das Unternehmen ist an 5G-Mobilfunk- und Glasfasernetzen sowie Rechenzentren beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Wohnmobile werden unter Strom gesetzt

Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden die ersten Wohnmobile mit Elektroantrieb gezeigt. Doch die Branche tut sich schwer mit der Antriebswende.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Elektromobilität: Wohnmobile werden unter Strom gesetzt
Artikel
  1. Maxus ET90: Europas erster elektrischer Pick-up ist da
    Maxus ET90
    Europas erster elektrischer Pick-up ist da

    Der Maxus eT90 ist ein elektrischer Pick-up, der Ende 2022 mit fünf Sitzplätzen und großem Akku auf den europäischen Markt kommen soll.

  2. Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
    Hacking
    Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

    Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

  3. MagSafe Anrufrekorder: Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf
    MagSafe Anrufrekorder
    Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf

    Der Magmo ist ein iPhone-Anrufrekorder, der per Magsafe am Smartphone befestigt wird. Finanziert wird er per Crowdfunding.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • Alternate (Cooler Master MM731 Gaming-Maus 39,99€ statt 89€, Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay [Werbung]
    •  /