Abo
  • Services:

Gatekeeper: Schlüsselanhänger sperrt Rechner bei Abwesenheit automatisch

Der gerade einmal 4 Gramm schwere Schlüsselanhänger Gatekeeper soll PCs und Macs sperren, wenn sich ihr Besitzer von ihnen entfernt. Das würde für mehr Sicherheit bei gleichbleibendem Komfort im Alltag sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Gatekeeper
Gatekeeper (Bild: Kickstarter)

Der Bluetooth-Schlüsselanhänger Gatekeeper wird am Hosenbund, in der Tasche oder am Schlüsselbund getragen und sorgt zusammen mit einer Software für Windows und OS X dafür, dass der Benutzer sich nicht mehr vom Rechner entfernen kann, ohne dass er sich ausloggt und den Sperrbildschirm aufruft. Ab welcher Distanz das passieren soll, kann der Anwender festlegen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. ASK Industries GmbH, Niederwinkling

Das sollte zwar gerade im Büro zum Standardverhalten gehören, doch oft siegt die Bequemlichkeit und ein automatisch aktivierter Bildschirmschoner mit Passwortschutz wird auch erst nach einigen Minuten eingeschaltet.

  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
Gatekeeper (Bild: Kickstarter)

Das Projekt wurde von einem Startup der Uni Maryland in den USA initiiert. Es wird über Kickstarter finanziert und hat die erforderlichen Mittel innerhalb einer Woche eingeworben.

Der Gatekeeper ist ein mit Bluetooth 4.0 ausgestattetes Gerät mit Maßen von 20 x 36 x 5 mm und einem Gewicht von 4 Gramm. Reißt dessen Funkkontakt zum Rechner ab, wird der Sperrbildschirm automatisch eingeschaltet. Kehrt der Benutzer zurück, wird der Rechner wieder freigegeben. Das Rechnerpasswort verbleibt auf dem Rechner und wird nicht auf den Schlüssel übertragen, der selbst mit AES verschlüsselt mit der Software kommuniziert. Wer will, kann den Schlüsselanhänger auch brummen lassen, wenn der Funkkontakt abreißt. Eine Android-Version wurde bereits entwickelt, während eine Variante für iOS nur geplant ist.

Die Batterie im Gatekeeper soll je nach Benutzungshäufigkeit rund drei bis sechs Monate halten. Studenten erhalten den Gatekeeper für 30 US-Dollar plus 15 US-Dollar Versandkosten, wenn sie ihre Uni-E-Mail-Adresse angeben. Alle anderen zahlen 35 US-Dollar für einen Bluetooth-Schlüsselanhänger. Die Kickstarter-Kampagne läuft nur noch bis zum 20. März 2014.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Lebostein 18. Mär 2014

Ging jedenfalls noch bei XP und Vista. Kompletter Zugriff auf alle Benutzerkonten und...

tomatentee 17. Mär 2014

Das sieht dein Staat ganz ähnlich, evtl bekommst du hier einen Zuschuss? Ich will keinen...

supersux 17. Mär 2014

vergleichbar rein zur Authentifizierung? sicher. Aber auch wenn sich der Artikel rein...

Gobi 17. Mär 2014

Entsprechende Software vorausgesetzt, benötigt man keine extra Hardware, denn ein...

Peter Brülls 17. Mär 2014

*Meistens* Ich wette darauf, dass auch Du schon mal vergessen hast, die Hose zuzuziehen...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /