Abo
  • Services:
Anzeige
Gatekeeper
Gatekeeper (Bild: Kickstarter)

Gatekeeper: Schlüsselanhänger sperrt Rechner bei Abwesenheit automatisch

Der gerade einmal 4 Gramm schwere Schlüsselanhänger Gatekeeper soll PCs und Macs sperren, wenn sich ihr Besitzer von ihnen entfernt. Das würde für mehr Sicherheit bei gleichbleibendem Komfort im Alltag sorgen.

Anzeige

Der Bluetooth-Schlüsselanhänger Gatekeeper wird am Hosenbund, in der Tasche oder am Schlüsselbund getragen und sorgt zusammen mit einer Software für Windows und OS X dafür, dass der Benutzer sich nicht mehr vom Rechner entfernen kann, ohne dass er sich ausloggt und den Sperrbildschirm aufruft. Ab welcher Distanz das passieren soll, kann der Anwender festlegen.

Das sollte zwar gerade im Büro zum Standardverhalten gehören, doch oft siegt die Bequemlichkeit und ein automatisch aktivierter Bildschirmschoner mit Passwortschutz wird auch erst nach einigen Minuten eingeschaltet.

  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
  • Gatekeeper (Bild: Kickstarter)
Gatekeeper (Bild: Kickstarter)

Das Projekt wurde von einem Startup der Uni Maryland in den USA initiiert. Es wird über Kickstarter finanziert und hat die erforderlichen Mittel innerhalb einer Woche eingeworben.

Der Gatekeeper ist ein mit Bluetooth 4.0 ausgestattetes Gerät mit Maßen von 20 x 36 x 5 mm und einem Gewicht von 4 Gramm. Reißt dessen Funkkontakt zum Rechner ab, wird der Sperrbildschirm automatisch eingeschaltet. Kehrt der Benutzer zurück, wird der Rechner wieder freigegeben. Das Rechnerpasswort verbleibt auf dem Rechner und wird nicht auf den Schlüssel übertragen, der selbst mit AES verschlüsselt mit der Software kommuniziert. Wer will, kann den Schlüsselanhänger auch brummen lassen, wenn der Funkkontakt abreißt. Eine Android-Version wurde bereits entwickelt, während eine Variante für iOS nur geplant ist.

Die Batterie im Gatekeeper soll je nach Benutzungshäufigkeit rund drei bis sechs Monate halten. Studenten erhalten den Gatekeeper für 30 US-Dollar plus 15 US-Dollar Versandkosten, wenn sie ihre Uni-E-Mail-Adresse angeben. Alle anderen zahlen 35 US-Dollar für einen Bluetooth-Schlüsselanhänger. Die Kickstarter-Kampagne läuft nur noch bis zum 20. März 2014.


eye home zur Startseite
Lebostein 18. Mär 2014

Ging jedenfalls noch bei XP und Vista. Kompletter Zugriff auf alle Benutzerkonten und...

tomatentee 17. Mär 2014

Das sieht dein Staat ganz ähnlich, evtl bekommst du hier einen Zuschuss? Ich will keinen...

supersux 17. Mär 2014

vergleichbar rein zur Authentifizierung? sicher. Aber auch wenn sich der Artikel rein...

Gobi 17. Mär 2014

Entsprechende Software vorausgesetzt, benötigt man keine extra Hardware, denn ein...

Peter Brülls 17. Mär 2014

*Meistens* Ich wette darauf, dass auch Du schon mal vergessen hast, die Hose zuzuziehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    WalterWhite | 22:34

  2. Re: Deutschland

    Prinzeumel | 22:33

  3. Re: Induktionsladung = schlechter Wirkungsgrad

    fg (Golem.de) | 22:24

  4. Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    alf0815 | 22:24

  5. Re: Klingbeil will "Echokammern" verbieten...

    quineloe | 22:21


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel