Abo
  • Services:

Gate One: HTML5 Terminal Emulator mit X11-Unterstützung

Der freie Terminal-Emulator Gate One läuft im Browser und bietet unter anderem SSH-Unterstützung. Nun soll Gate One auch schnell genug für X11-Anwendungen sein und diese darstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Terminal-Emulator Gate One zeigt den SMPlayer im Browser.
Der Terminal-Emulator Gate One zeigt den SMPlayer im Browser. (Bild: Gate One)

Mit Gate One stellt der Entwickler Dan McDougall einen freien Terminal-Emulator bereit, der ohne Plugins in aktuellen Browsern läuft. Dabei spielt es keine Rolle, ob Gate One als SSH-Client benutzt wird oder wie jedes andere Terminal auch für Anwendungen wie Vim. McDougall schreibt nun aber, dass Gate One inzwischen auch schnell genug sei, um X11-Anwendungen darzustellen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg, Leipzig, München

Dies beweist der Entwickler zunächst nur mit einem Video, in dem er den SMPlayer über Gate One laufen lässt. Das gezeigte Video werde mit 30 Bildern pro Sekunde dargestellt, die Rate könne aber erhöht werden, denn noch ist der Wert fest im Code integriert. Dabei habe die Datenrate nie über 1 MBit/s gelegen, versichert McDougall.

Übertragen werden stark vereinfacht erklärt nur Bilder im PNG-, JPEG- oder WebP-Format, deren Qualität sich zur Laufzeit verändern lassen können soll. Der Client-Teil von Gate One stellt diese als 2D-Canvas dar und nutzt dazu Javascript, die Kommunikation mit dem Server geschieht über Websockets. Serverseitig sorgt vor allem das Python-Binding für XCB (XPYB) sowie der Python-Imaging-Library-Fork Pillow für die Bilddarstellung. Zur Darstellung der X11-Anwendung kann aber auch das X11-Forwarding über SSH genutzt werden. Verbindungen über RDP oder VNC sollen ebenso möglich sein.

Code noch nicht verfügbar

Der Code für die X11-Funktion steht aber noch nicht zur Verfügung, da dieser wohl noch zu fehlerbehaftet ist. Darüber hinaus bereitet ein Fehler im Debian- und Ubuntu-Paket von XPYB dem Entwickler derzeit noch Probleme. Sobald die Software aber Betaqualität erreicht habe, werde McDougall den Code für den X11-Teil ebenfalls unter einer freien Lizenz veröffentlichen.

Der Code von Gate One steht unter der AGPL-3 über Github zur Verfügung, eine kommerzielle Lizenz ist ebenso verfügbar. Wann der X11-Teil bereitgestellt wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

deadeye 17. Apr 2015

Weil sie es können.

EvilSheep 08. Nov 2013

aber emuliert der wirklich im brwoser? es klingt eher so als ob der derver emuliert und...

fuzzy 07. Nov 2013

Sah interessant aus, also habe ich es mal getestet. Code direkt aus Github. Zuerst wollte...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /