Gasline: "Wir vermarkten eine dunkle Glasfaser"

Gasline, einer der größten deutschen Backbone-Glasfasernetzbetreiber, ist kaum bekannt. "Wir sprechen mit allen außer der Telekom, die Telekom macht selber", erklärte der Chef.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Panel der Anga Com
Das Panel der Anga Com (Bild: Angacom / Screenshot: Golem.de)

Der Glasfaseranbieter Gasline baut seine Glasfaserstrecken nicht nur an Gasleitungstrassen. Das sagte Gasline-Chef Wolfram Rinner am 9. Juni 2021 auf einem Panel der Branchenmesse Anga Com. "Wir bauen auch neu an Landstraßen und Autobahnen aus."

Stellenmarkt
  1. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Kerngeschäft der Gasline Telekommunikationsgesellschaft ist es, Netzinfrastrukturen für Kunden zu bauen und zur Nutzung zu überlassen. Rinner erklärte: "Wir vermarkten eine dunkle Glasfaser. Gemeinsam mit unseren Ankerkunden, darunter Deutsche Giganetz oder Vodafone, entwickeln wir Strecken und bieten sie zu marktüblichen Preisen an."

Gasline erwarte, dass entlang seiner Trassen Mobilfunkmasten errichtet werden. "Es läuft gut, wir machen Verträge zur Anbindung, wir sprechen mit allen außer der Telekom, die Telekom macht selber", erklärte Rinner.

Gasline gehört deutschen Gasversorgungsunternehmen im Fern- und Regionalbereich und wurde 1996 gegründet. Ein Großteil der unbeleuchteten Netzkapazitäten mit 32.000 Kilometern ist im Schutz der Gasleitungstrassen verlegt, die in über 100 Städten an Telehäusern und Points-of-Presence angeschlossen sind. Weitere 3.000 Kilometer sollen bis 2024 ausgebaut werden.

Deutsche Giganetz. New kid on the block

Der neue Netzbetreiber Deutsche Giganetz mit Sitz in Hamburg, der von der kanadischen Sunlife-Versicherungsgruppe mit 3 Milliarden Euro finanziert wird, ist einer der Kunden von Gasline. "Wir setzen auf Mitverlegung durch Gasline, das ist eine echte Partnerschaft", sagte Giganetz-Technikchef Dirk Brameier. "Wir sind in intensiven Gesprächen."

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Am 15. Juli erfolge der erste Spatenstich für Giganetz. Heute werde in Heilbronn ein Vertrag mit über 100 Kommunen geschlossen.

Laut Brameier von Giganetz setze das Unternehmen primär auf eigenwirtschaftlichen Ausbau. Förderung komme nur hinzu, um Gemeinden einen kompletten Ausbau anzubieten. "Wir machen auch Förderung, damit 100 Prozent Ausbau dabei herauskommt", sagte Brameier. Dabei werde eine Take-up-Rate von 50 bis 70 Prozent erreicht. "10 bis 15 Prozent der Kunden buchen Datenraten von 1 GBit/s", sagte Brameier.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ubisoft
Avatar statt Assassin's Creed

E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
Artikel
  1. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  2. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

mapet 09. Jun 2021 / Themenstart

Schau mal auf peeringdb.com nach, womit die meisten provider an den unterschiedlichen...

Oktavian 09. Jun 2021 / Themenstart

Da würde ich eher an diese Glasfaserlampen aus den frühen 80ern denken. Kennt die noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /