Gasline: "Wir vermarkten eine dunkle Glasfaser"

Gasline, einer der größten deutschen Backbone-Glasfasernetzbetreiber, ist kaum bekannt. "Wir sprechen mit allen außer der Telekom, die Telekom macht selber", erklärte der Chef.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Panel der Anga Com
Das Panel der Anga Com (Bild: Angacom / Screenshot: Golem.de)

Der Glasfaseranbieter Gasline baut seine Glasfaserstrecken nicht nur an Gasleitungstrassen. Das sagte Gasline-Chef Wolfram Rinner am 9. Juni 2021 auf einem Panel der Branchenmesse Anga Com. "Wir bauen auch neu an Landstraßen und Autobahnen aus."

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
Detailsuche

Kerngeschäft der Gasline Telekommunikationsgesellschaft ist es, Netzinfrastrukturen für Kunden zu bauen und zur Nutzung zu überlassen. Rinner erklärte: "Wir vermarkten eine dunkle Glasfaser. Gemeinsam mit unseren Ankerkunden, darunter Deutsche Giganetz oder Vodafone, entwickeln wir Strecken und bieten sie zu marktüblichen Preisen an."

Gasline erwarte, dass entlang seiner Trassen Mobilfunkmasten errichtet werden. "Es läuft gut, wir machen Verträge zur Anbindung, wir sprechen mit allen außer der Telekom, die Telekom macht selber", erklärte Rinner.

Gasline gehört deutschen Gasversorgungsunternehmen im Fern- und Regionalbereich und wurde 1996 gegründet. Ein Großteil der unbeleuchteten Netzkapazitäten mit 32.000 Kilometern ist im Schutz der Gasleitungstrassen verlegt, die in über 100 Städten an Telehäusern und Points-of-Presence angeschlossen sind. Weitere 3.000 Kilometer sollen bis 2024 ausgebaut werden.

Deutsche Giganetz. New kid on the block

Der neue Netzbetreiber Deutsche Giganetz mit Sitz in Hamburg, der von der kanadischen Sunlife-Versicherungsgruppe mit 3 Milliarden Euro finanziert wird, ist einer der Kunden von Gasline. "Wir setzen auf Mitverlegung durch Gasline, das ist eine echte Partnerschaft", sagte Giganetz-Technikchef Dirk Brameier. "Wir sind in intensiven Gesprächen."

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Am 15. Juli erfolge der erste Spatenstich für Giganetz. Heute werde in Heilbronn ein Vertrag mit über 100 Kommunen geschlossen.

Laut Brameier von Giganetz setze das Unternehmen primär auf eigenwirtschaftlichen Ausbau. Förderung komme nur hinzu, um Gemeinden einen kompletten Ausbau anzubieten. "Wir machen auch Förderung, damit 100 Prozent Ausbau dabei herauskommt", sagte Brameier. Dabei werde eine Take-up-Rate von 50 bis 70 Prozent erreicht. "10 bis 15 Prozent der Kunden buchen Datenraten von 1 GBit/s", sagte Brameier.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

mapet 09. Jun 2021 / Themenstart

Schau mal auf peeringdb.com nach, womit die meisten provider an den unterschiedlichen...

Oktavian 09. Jun 2021 / Themenstart

Da würde ich eher an diese Glasfaserlampen aus den frühen 80ern denken. Kennt die noch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /