Abo
  • Services:

Gartner und IDC: Abwärtstrend im PC-Markt schwächt sich ab

Im ersten Quartal des Jahres 2014 wurden erneut weniger PCs als im Vorjahr verkauft - das zeigen die Zahlen der Marktforscher von Gartner und IDC. Wenn jedoch x86-Tablets eingerechnet werden, ist der Rückgang geringer.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981
Der erste IBM PC aus dem Jahr 1981 (Bild: IBM)

Die Marktforschungsunternehmen Gartner und IDC haben ihre Zahlen für den PC-Markt im ersten Quartal 2014 vorgelegt. Die beiden Firmen zählen dabei unterschiedlich, was einen interessanten Einblick ergibt: IDCs Daten erfassen nur klassische PCs und Notebooks, bei Gartner sind auch Tablets mit x86-Prozessoren enthalten. Andere Geräte wie Smartphones und Android-Tablets weist Gartner in seinen öffentlich zugänglichen Zahlen nicht aus.

  • In Europa ist HP größter PC-Hersteller. (Daten und Tabelle: Gartner)
  • Gartners Zahlen für den Weltmarkt inklusive x86-Tablets... (Daten und Tabelle: Gartner)
  • ... und IDCs Daten ohne Tablets (Daten und Tabelle: IDC)
Gartners Zahlen für den Weltmarkt inklusive x86-Tablets... (Daten und Tabelle: Gartner)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Stadt Geretsried, Geretsried bei München

Daher ergibt sich auch ein unterschiedlich großer Rückgang des Marktvolumens. Laut IDC wurden 4,4 Prozent weniger Rechner als im Vorjahresquartal verkauft, Gartner kommt - bedingt durch die Tablets - nur auf 1,7 Prozent weniger PCs. Insgesamt wurden weltweit laut IDC im ersten Quartal 2014 nur 73,4 Millionen Rechner verkauft, Gartner gibt 76,6 Millionen PCs an.

Übereinstimmend stellen aber beide Unternehmen fest, dass die PC-Krise nun schon fast zwei Jahre anhält: Sieben Quartale in Folge wurden stets weniger Rechner abgesetzt als im Vorjahresquartal.

Wie Gartner aber kürzlich in seiner Prognose für das Gesamtjahr 2014 festgestellt hat, schwächt sich dieser Trend ab. Das zeigen auch die nun erhobenen Zahlen für Januar bis März. In den USA wurden 2,1 Prozent mehr Rechner verkauft, in Europa noch 0,3 Prozent mehr. So detailliert sind die öffentlichen Zahlen von IDC nicht, das Unternehmen stellt aber ebenso wie Gartner fest, dass die europäischen PC-Verkäufe über den Erwartungen lagen. Die Gesamtbilanz verderben aber Japan und andere asiatische Länder, wo durchweg weniger Rechner umgesetzt wurden.

  • In Europa ist HP größter PC-Hersteller. (Daten und Tabelle: Gartner)
  • Gartners Zahlen für den Weltmarkt inklusive x86-Tablets... (Daten und Tabelle: Gartner)
  • ... und IDCs Daten ohne Tablets (Daten und Tabelle: IDC)
In Europa ist HP größter PC-Hersteller. (Daten und Tabelle: Gartner)

Einig sind sich die Analysten bei der Reihenfolge der fünf größten PC-Hersteller: Lenovo, HP, Dell, Acer und Asus setzen weltweit die meisten Rechner ab. Die ersten drei konnten dabei Zuwächse verzeichnen, Acer und Asus müssen Absatzeinbußen hinnehmen. In Europa, das nur Gartner gesondert ausweist, sind HP, Lenovo und Acer die größten Anbieter, gefolgt von Dell und Asus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Yash 10. Apr 2014

Ich hab nie verstanden wie man auf einen Desktop verzichten kann. Laptop als mobiles...

ichbinhierzumfl... 10. Apr 2014

Oder Top 15, seh ich genauso :)

matok 10. Apr 2014

Die Harmonie zwischen Blume und Brotkasten. Genial. :D


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /