Abo
  • Services:
Anzeige
HPs Ultrabook Folio 13 soll die Nummer 1 sichern.
HPs Ultrabook Folio 13 soll die Nummer 1 sichern. (Bild: HP)

Gartner: Tablets und Smartphones bedrohen den PC-Markt

HPs Ultrabook Folio 13 soll die Nummer 1 sichern.
HPs Ultrabook Folio 13 soll die Nummer 1 sichern. (Bild: HP)

Im vierten Quartal 2011 wurden 16 Prozent weniger PCs in Europa verkauft. Das ist das Ergebnis der neuen Studie des Marktforschungsinstituts Gartner. Verantwortlich dafür soll der Boom von Tablets, Smartphones und E-Book-Readern sein. Der deutsche PC-Markt hält sich besser.

"Die Aufmerksamkeit der Konsumenten richtete sich auf andere Geräte", stellt die Analystin Meike Escherich von Gartner fest. Im Weihnachtsgeschäft 2011 wurden mehr Smartphones, Tablets und E-Book-Reader verkauft und weniger PCs. 58,5 Millionen Geräte wechselten im vierten Quartal den Besitzer, 16 Prozent weniger als Ende 2010.

Anzeige

Vor allem in den von der Euro-Krise besonders stark betroffenen Ländern ging der PC-Absatz stark zurück. In Italien, Griechenland, Spanien und Portugal wurden im Jahresvergleich laut Gartner manchmal über 30 Prozent weniger Rechner verkauft. Die Marktforscher schließen in ihrer Studie Tablets nicht mit ein, sondern nur herkömmliche PCs.

In der Folge mussten alle Unternehmen der Top-Five der größten europäischen PC-Hersteller Marktanteile abgeben. HP ist zwar immer noch die Nummer 1, verkaufte jedoch 15,7 Prozent weniger Rechner. Die Nummer 2, Acer, traf es mit 46,1 Prozent weniger PCs besonders hart. Gartner macht im öffentlichen Teil seiner Studie jedoch keine Angaben zum Umsatz, sondern nur zu den Stückzahlen.

Wachsen konnten nur Asus (plus 1,5 Prozent) und Lenovo (plus 13,9 Prozent). Gartner zufolge geht der Zugewinn bei Lenovo aber auf die Übernahme von Medion und auf starke Preissenkungen zurück. Bei Asus sollen die Zuwächse bei der Verlagerung des Angebots von Netbooks hin zu stärker gefragten Mainstream-PCs liegen. Damit ist das taiwanische Unternehmen nun der drittgrößte PC-Hersteller in Europa.

Desktop-PCs in Deutschland weiterhin gefragt

Der deutsche PC-Markt hat sich jedoch beruhigt: Zwei Quartale in Folge wurden mehr Rechner verkauft, im Vergleich zum vierten Quartal 2010 wurden aber Ende 2011 um 8,2 Prozent weniger Rechner verkauft. Mit Ausnahme von Dell, das um 12,5 Prozent zulegte, verloren alle Unternehmen nach Stückzahlen. Größter Anbieter ist Acer, gefolgt von Lenovo und HP, Asus kommt auf den vierten Platz und verlor in Deutschland 10,5 Prozent. Bemerkenswert ist am deutschen Markt auch, dass der Absatz von Desktop-PCs nur um sechs Prozent nachließ, wohingegen das Volumen der Mobilrechner um 9,2 Prozent zurückging.

Während Apple es in Europa und auch in Deutschland nach den Zahlen von Gartner nicht unter die fünf größten Anbieter schafft, ist das Unternehmen in Frankreich (Platz 5) und Großbritannien (Platz 4) stärker. Dort konnte das Unternehmen auch um jeweils 15,3 und 17,2 Prozent mehr Rechner absetzen.

Die Festplattenkrise hat sich Gartner zufolge zwar auf den europäischen PC-Markt ausgewirkt, aber insgesamt nur in geringem Umfang. Vor allem kleinere lokale Anbieter sollen davon betroffen gewesen sein. Das deckt sich mit den jüngsten Angaben von Seagate, die für solche Unternehmen regelmäßige Versteigerungen durchführen wollen - Großanbieter haben langfristige Verträge mit garantierten Liefermengen.


eye home zur Startseite
jack-jack-jack 07. Feb 2012

tatsächlich versuchen Händler noch 15 Zoll Schrott zu verkaufen die Ultrabooks sind ein...

Casandro 07. Feb 2012

Es gibt grob gesagt 3 Märkte, die vom Marketing als "PC-Markt" betrachtet werden. 1. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken NEUTRASOFT GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    DY | 12:31

  2. und auf dem Rückflug braucht man keinen Computer?

    dp2419 | 12:30

  3. Re: Falsche Überschrift!

    Azzuro | 12:29

  4. Vermutlich stehen die RyZEN APUs für Desktop und...

    DY | 12:28

  5. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 12:28


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel