Abo
  • Services:
Anzeige
Garmin Varia
Garmin Varia (Bild: Garmin)

Garmin Varia: Radar für Radfahrer

Garmin Varia
Garmin Varia (Bild: Garmin)

Das Rücklicht als Lebensretter: Bei Garmins neuem System Varia tastet ein Radar die Umgebung 140 Meter hinter dem Fahrrad ab und warnt den Radler vor Gefahr, das Rücklicht wird heller und warnt die nachfolgenden Autofahrer.

Anzeige

Um Radfahrunfälle zu reduzieren und den Radlern ein sicheres Gefühl zu vermitteln, hat Garmin mit Varia ein Produkt vorgestellt, das sie vor dem überholenden Verkehr außerhalb ihres Sichtfeldes warnen soll. Das Radar im Rücklicht überwacht einen Bereich bis zu 140 Metern und warnt den Fahrer über LEDs auf dem Lenker. Mit dem neuen Garmin-Fahrradnavigationsrechner Edge 1000 ist Varia ebenfalls kompatibel.

Das System kann bis zu acht Fahrzeuge gleichzeitig visualisieren. Zum Display gelangen die Informationen per Bluetooth. Das Rücklicht wird bei sich verkürzenden Abständen heller, um die Lkw- und Autofahrer zu warnen.

  • Garmin-Licht mit Leuchtweitenregulierung (Bild: Garmin)
  • Garmin-Licht mit Leuchtweitenregulierung (Bild: Garmin)
  • Garmin Varia (Bild: Garmin)
  • Garmin Varia (Bild: Garmin)
  • Garmin-Licht mit Leuchtweitenregulierung (Bild: Garmin)
  • Garmin Varia (Bild: Garmin)
Garmin Varia (Bild: Garmin)

Die Technik für das Garmin Varia hat das Unternehmen durch die Übernahme des Startups iKubu erworben. Das Unternehmen hatte mit Backtracker ein ähnliches System entwickelt, das von Garmin weiterentwickelt wurde. Die Übernahme fand erst im Januar 2015 statt.

Garmin hat auch noch weitere Sicherheitssysteme für Radfahrer entwickelt. Dazu gehört eine Fahrradlampe, die ihre Reichweite der Geschwindigkeit anpasst. Die Daten werden vom Edge-Fahrradcomputer gewonnen, der mit GPS ausgerüstet ist. Fährt der Radfahrer wieder langsamer, wird nur ein kürzerer Bereich vor dem Rad ausgeleuchtet. Das ebenfalls daran gekoppelte Rücklicht passt sich der Geschwindigkeit ebenfalls an und leuchtet heller, wenn die Fahrtgeschwindigkeit sinkt.

Das Varia-Radarsystem soll für Edge-Besitzer 200 US-Dollar kosten, während die autonome Einheit mit eigenem Display 300 US-Dollar kosten wird. Die Leuchtweitenregulierung des Frontlichts kostet 200 US-Dollar, das Rücklicht 70 US-Dollar.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 31. Jul 2015

Das Gerät blinkt nicht sondern wird heller. Der Text wurde korrigiert. Mit freundlichen...

quineloe 03. Jul 2015

Genau das ist das Problem, Würde mich stark wundern wenn mehr als 10% der Autofahrer...

Ovaron 02. Jul 2015

Sein wir doch mal realistisch. Wir leben auf höchstem Nievau und bejammern jeden...

Ovaron 02. Jul 2015

Egal ob blinkende Rücklichter nun erlaubt sind oder nicht, sie sollen die...

ike 02. Jul 2015

Dieses "Bike Eye" sieht hinreichend dezent aus, prima.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Daimler AG, Ulm
  4. Sparkassen DirektVersicherung AG, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bang & Olufsen BeoPlay H6 2nd Generation für 175€ statt 237€ im Preisvergleich und LG...
  2. für 199,90€ statt 269€ im Vergleich
  3. 133€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab ca. 180€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    FreiGeistler | 22:27

  2. Re: Stark angelehnt am LEDmePlay

    derdiedas | 22:19

  3. Re: warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    My1 | 22:18

  4. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    My1 | 22:16

  5. Re: Und wieder eine neue Insel..

    MysticaX | 22:15


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel