Abo
  • Services:
Anzeige
Garmin Fenix 5X mit Karte
Garmin Fenix 5X mit Karte (Bild: Garmin/Sebastian Abel)

Garmin: Sportuhr Fenix 5 erscheint in drei Varianten

Garmin Fenix 5X mit Karte
Garmin Fenix 5X mit Karte (Bild: Garmin/Sebastian Abel)

42, 47 und 51 Millimeter groß und ziemlich teuer sind die drei Versionen der Sportuhr und Smartwatch Fenix 5 von Garmin. Das Topmodell bietet Fans von Outdoor-Abenteuern besondere Funktionen.

Die Fenix 3 genießt bei Sportlern fast schon Kultstatus, jetzt stellt Garmin drei Nachfolger vor: eine Fenix 5S mit einem Durchmesser von 42 Millimetern für normalschmale Handgelenke, eine Fenix 5 mit einem Durchmesser von 47 Millimetern und eine Fenix 5X mit einem Durchmesser von 51 Millimetern. Wer sich über den Sprung von der Fenix 3 zur Fenix 5 wundert: In China klingt das Wort "Vier" so ähnlich wie "Tod" - der Vermarktung einer Sportuhr könnte das schaden.

Anzeige

Alle drei Versionen der Fenix 5 sind mit optischer 24/7-Pulsmessung am Handgelenk ausgestattet. Im Vergleich zur Fenix 3 stehen Sensor und LEDs weniger hervor - wie schon bei der im Herbst 2016 veröffentlichten Fenix Chronos (Test auf Golem.de). Die Uhren sind teils mit Saphir- und teils mit Kunststoffglas erhältlich. Trittfrequenzsensoren und anderes Zubehör lässt sich nun per ANT+ und Bluetooth koppeln. Die Fenix 5 nutzt GPS- und Glonass-Daten, aber nicht die von Galileo. Armbänder sollen mit einem neuen System namens Quickfit besonders unkompliziert getauscht werden können.

Bei der Software und den Menüs soll es laut Garmin keine grundlegenden Neuerungen, sondern viele Verbesserungen im Detail geben. So gibt es ein neues Widget, mit dem alle relevanten Trainingsdaten, darunter Trainingszustand, VO2Max, Trainingsbelastung und Erholungsratgeber, direkt auf der Uhr übersichtlich abgerufen werden können. Alle drei Uhren sind wie üblich bei Garmin für nahezu alle populären Ausdauersportarten ausgelegt. Außerdem kann man Krafttraining und ähnliches aufzeichnen, sowie die Schritte im Alltag und den Schlaf.

  • Garmin Fenix 5X mit Karte (Bild: Garmin/Sebastian Abel)
  • Garmin Fenix 5X mit Karte (Bild: Garmin/Sebastian Abel)
  • Garmin Fenix 5X von der Seite (Bild: Garmin/Sebastian Abel)
  • Garmin Fenix 5X und 5 im Vergleich (Bild: Garmin/Sebastian Abel)
  • Garmin Fenix 5X mit Karte (Bild: Garmin/Sebastian Abel)
Garmin Fenix 5X und 5 im Vergleich (Bild: Garmin/Sebastian Abel)

Das Topmodell Fenix 5X verfügt als einzige Variante über vorinstalliertes Kartenmaterial, darunter eine Radfahrkarte von Europa, Daten von über 40.000 Golfplätzen und mehr. Besonders interessant klingt eine neue Funktion namens Round-Trip-Routing für Läufer und Radsportler: Die müssen einfach nur die gewünschte Distanz eingeben, schon schlägt die Fenix 5X drei verschiedene Strecken in unmittelbarer Nähe vor, aus denen man aussuchen kann.

Die mittlere Fenix 5 hat die längste Akkulaufzeit: bis zu 24 Stunden im GPS-Modus, und bis zu 14 Tage im Alltag. Die große Fenix 5X kommt hier auf 20 GPS-Stunden und 12 Tage, die kleine 5S auf 14 GPS-Stunden und 9 Tage. Alle drei Versionen sind wasserdicht bis 10 ATM.

Das Display der kleinen Ausführung ist 1,1 Zoll groß und hat eine Auflösung von 218 x 218 Pixeln. Die beiden anderen Versionen sind 1,2 Zoll groß und lösen mit 240 x 240 Pixeln auf. Laut Garmin kommen alle drei Fenix 5 im April 2017 in den Handel. Die Preise beginnen bei rund 600 Euro für Fenix 5S und 5, die nur mit Saphirglas erhältliche 5X kostet mindestens 900 Euro.


eye home zur Startseite
cyberdynesystems 05. Jan 2017

Besitzt die Fenix 5 Serie denn tatsächlich ein besseres Display? Das Display der Fenix 3...

kvoram 05. Jan 2017

Die 5X verfügt nicht nur als einzige über vorinstallierte Karten, sie ist als einzige...

sattlt 04. Jan 2017

Ich werde mir es zukünftig 2x überlegen, ob ich mir nochmal ein Gerät von Garmin kaufe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  2. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31

  3. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  5. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel