Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.

Artikel von veröffentlicht am
Die Instinct Solar Camo von Garmin am Handgelenk des Testers
Die Instinct Solar Camo von Garmin am Handgelenk des Testers (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

Nanu? Da stand doch gerade noch "17 Tage" Restlaufzeit auf dem Display der Instinct Solar - und jetzt meldet die Sportuhr, dass sie sogar noch "19 Tage" durchhält? Beim Ausprobieren des gerade von Garmin veröffentlichten Wearables ist uns das mehrfach passiert: Beim Tragen sinkt der Akkufüllstand nicht, sondern er steigt. Und das sogar so deutlich, dass wir es nicht übersehen können.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein

Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
Von Andreas Meier


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    •  /