Garmin: Highend-Sportuhr Tactix 7 mit Killswitch und grünem Licht

Auf Basis der Fenix 7X bietet Garmin die Tactix 7 an. Sie bietet ans Militär erinnernde Funktionen - und eine Änderung an der Taschenlampe.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Garmin Tactix 7
Artwork der Garmin Tactix 7 (Bild: Garmin)

Garmin bietet unter dem Sammelnamen Tactix 7 drei Spezialversionen der Sportuhr Fenix 7X (Test auf Golem.de) an. Die grundsätzlichen Leistungsdaten und Funktionen sind identisch, zusätzlich gibt es ein paar ans Militär erinnernde Sonderfunktionen - und die Zusicherung, dass das Gehäuse nach dem Militärstandard MIL-STD-810G geprüft wurde.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Direct Line Marketing und Kommunikation GmbH, Hamburg
  2. Software Compliance and Asset Management (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Eine der zusätzlichen Funktionen ist ein Killswitch, der auf Knopfdruck den gesamten Benutzerspeicher löscht. Es gibt auch einen Tarnmodus, der die GPS-Position zwar anzeigt - aber nicht weiter speichert oder teilt und auch die drahtlose Konnektivität und Kommunikation deaktiviert.

Fallschirmspringer freuen sich über die Funktion Jumpmaster, die laut Garmin nach dem Auslösen des Fallschirms gemäß Militärrichtlinien bei der Navigation zum Ziel unterstützt.

Piloten bekommen Zugriff auf das Flugwetter sowie eine Direct-to-Navigation, die bei der Suche nach einem Flughafen in der weltweiten Luftfahrtdatenbank oder schlicht nach dem nächstgelegenen Flughafen hilft.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine der drei Versionen mit der Bezeichnung Pro Solar Ballistic verfügt zudem über eine Funktion, mit der Korrekturen bei weiten Schussentfernungen berechnet werden können. Sie ist in das Applied-Ballistic-Ökosystem eingebunden und mit Garmins AB Synapse App kompatibel.

Gehäuse der großen Fenix 7X

Alle drei Tactix 7 haben die Fenix 7X mit einem Durchmesser von 51 Millimeter als Vorbild. Das Gewicht liegt bei allen Modellen bei 61 Gramm (nur das Gehäuse). Bei allen Versionen der Tactix 7 schützt Saphirglas das 1,4 Zoll große MIPS-Display mit einer Auflösung 280 Pixel.

Garmin fenix 7 - GPS-Multisport-Smartwatch mit Farbdisplay und Touch-/Tastenbedienung

Bei der sonstigen Ausstattung und bei den sehr guten Akkulaufzeiten gibt es nur noch einen wichtigen Unterschied zwischen den beiden Linien: Bei der integrierten Taschenlampe ist neben zwei weißen LEDs eine grüne statt eine rote LED verbaut - offenbar macht das weniger Probleme mit Nachtsichtgeräten.

Die günstigste Tactix 7 verfügt über keine Solarladefunktion, der Preis liegt bei rund 1100 Euro. Die Tactix 7 Pro bietet Solarladung und kostet 1.300 Euro und bei der Pro Ballistics Edition (ebenfalls mit Solar) stehen 1.600 Euro auf der Zielscheibe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Truster 08. Apr 2022

Ich korrigiere: - Was ist das? - das ist Grünes licht? - Und was macht es? - Es leuchtet...

Belgarion2001 08. Apr 2022

Kann das jemand einschätzen? Dann würde ich drüber nachdenken. Macht für mich definitiv...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cryptomator
Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt

Werkzeugkasten Noch liegen die Daten bei Dropbox, Onedrive oder in der Nextcloud unverschlüsselt - doch mit dem Open-Source-Tool Cryptomator lässt sich das leicht ändern.
Von Moritz Tremmel

Cryptomator: Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt
Artikel
  1. Jetracer: Liegestuhl fliegt mit 250 km/h
    Jetracer
    Liegestuhl fliegt mit 250 km/h

    Der Jetracer ist eine Art fliegender Stuhl mit mehreren Turbinen, die für den Vortrieb sorgen. Der Einsitzer soll 250 km/h erreichen.

  2. Hase Bikes Lepus E: E-Liegerad mit Anfahrhilfe ohne zu Treten
    Hase Bikes Lepus E
    E-Liegerad mit Anfahrhilfe ohne zu Treten

    Das Elektro-Liegerad Lepus E von Hase Bikes verfügt über eine am Lenker einschaltbare Anfahrhilfe. Bis 6 km/h muss nicht getreten werden.

  3. Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

    Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer Saturn-Flyer • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /