Abo
  • Services:

Ganesh Srivats: Teslas Vertriebsleiter geht

Ganesh Srivats, der seit drei Jahren den Vertrieb von Tesla in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika sowie die Onlineaktivitäten leitete, verlässt den Autohersteller und wechselt zu einem Onlineluxushändler.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Ladesäule
Tesla-Ladesäule (Bild: Andreas Donath)

Tesla verliert ein weiteres Mitglied seiner Führungsriege: Vertriebsleiter Ganesh Srivats, der 2015 von Burberry zum Elektroautohersteller wechselte, hat gekündigt. Er sorgte als Vertriebsleiter in Teslas größtem Markt für eine Erweiterung des Verkaufsteams und brachte laut einem Bericht von Electrek viele Manager aus der Luxusmodebranche mit, aus der er stammte.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Seine Rolle wurde erweitert, als Jon McNeil, Teslas Präsident für Vertrieb und Service, im Februar 2018 zu Lyft wechselte. Srivats übernahm die Verantwortung für die Entwicklung der Märkte in Nordamerika und im Wirtschaftsraum Europa, die Website Tesla.com sowie weitere digitale Produkte. Er betreute auch die Markteinführung des Model X und des Model 3. Zum 1. August 2018 wird er eine neue Stelle als Chef des Onlineluxushändlers Moda Operandi antreten.

Im Juni gab Tesla bekannt, dass die Belegschaft um bis zu neun Prozent reduziert werde, um bis Ende des Jahres profitabel zu werden. Anfang Juli ging Teslas Chefingenieur Doug Field. Er war seit 2017 für die Entwicklung und Produktion verantwortlich, wobei Tesla-Chef Elon Musk im April wegen der langsamen Produktion des Model 3 selbst die Leitung übernahm. Zuvor hatte Tesla seinen Chief Information Officer Gary Clark entlassen. Clark war Nachfolger von Teslas langjährigem Chief Information Officer Jay Vijayan, der das Unternehmen im Januar 2016 verließ. Anfang des Jahres verlor Tesla auch seinen Chefbuchhalter Eric Branderiz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 19,49€
  4. 20,99€ - Release 07.11.

norbertgriese 26. Jul 2018

So, wie diebisherigen Manager die Firma verlassen haben, liest sich das wie Flucht aus...

osolemio84 25. Jul 2018

Bei den Banken gibt es aber eine Einlagensicherung ;)


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /