Gaming: Warum DLSS das bessere 8K ist

Nvidia hat einige Streamer begeistert in 8K zocken lassen, dabei bekamen diese den DLSS-Rekonstruktionsfilter zu sehen.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Die Geforce RTX 3090 eignet sich für 8K.
Die Geforce RTX 3090 eignet sich für 8K. (Bild: Nvidia)

Bei der Vorstellung der Geforce RTX 3000 präsentierte Nvidia auch die Geforce RTX 3090, in Anlehnung an die BFG scherzhaft als BFGPU bezeichnet. Die soll so schnell sein, dass auch 8K-Gaming trotz Raytracing flüssig läuft! Um das zu belegen, hat Nvidia vier Streamer eingeladen, um sich selbst ein Bild davon zu machen - und die waren natürlich völlig aus dem Häuschen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen

Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


    •  /