Wenn Spiele den Tinnitus ausknipsen

Eingabegeräte wie der Xbox Adaptive Controller helfen körperlich eingeschränkten Spielerinnen und Spielern, ihr Hobby zurückzuerobern. Doch müsse man Barrierefreiheit von Anfang an auch im Spieldesign berücksichtigen, sagt Accessibility-Experte Hamilton. Ein Problem seien unter anderem sogenannte Quick-Time-Events: Dabei müssen die Spielenden in wenigen Sekunden eine bestimmte Taste drücken oder schnell auf eine Taste hämmern - für körperlich eingeschränkte Menschen ist diese Aufgabe fast schon ein Endgegner.

Stellenmarkt
  1. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
Detailsuche

Das Action-Adventure Spider-Man: Miles Morales bietet deshalb die Funktion, diese Szenen entweder zu deaktivieren oder die Tasten für den Controller neu zu belegen. Und für den Ego-Shooter Metro Exodus wurde ein Update nachgereicht, um den ''Tinnitus-Sound'', der nach Explosionen im Game aufgetreten ist, auszuknipsen.

Für inklusives Spieldesign entscheidend ist die Zusammenarbeit zwischen eingeschränkten Personen und Entwicklern. Ein gutes Beispiel ist das amerikanische Studio Naughty Dog. Es veröffentlichte 2019 das Action-Adventure The Last of Us 2, das mit mehr als 60 Einstellungsmöglichkeiten einen neuen Rekord an Barrierefreiheit in Games setzte. So können sogar blinde Menschen das Spiel durchspielen, indem sie mit Audioanweisungen durch die Levels geleitet werden und Kletterpassagen entfallen. Die Entwickler setzten sich mit körperlich beeinträchtigten Spielern zusammen und entwickelten die barrierefreien Features. Das rechnet sich für das Studio nicht nur durch positive Berichterstattung, sondern auch über die potenziell höheren Verkaufszahlen durch eine größere Zielgruppe.

Doch nicht alle Studios können sich derart viele Optionen für Barrierefreiheit leisten. Umso wichtiger sei es, barrierefreie Features möglichst von Anfang an mitzudenken, damit sie nicht zu teuer oder wegen einer knappen Deadline weggelassen würden, sagt Dominik Abé. Er ist Mitgründer des deutschen Entwicklerstudios Mimimi Games mit 30 Mitarbeitern. Das Studio einigte sich auf grundlegende Funktionen der Barrierefreiheit: Im preisgekrönten Taktikspiel Desperados 3 gibt es etwa einen Modus für die Rot-Grün-Sehschwäche. Zusätzlich können die Tasten für den Controller oder die Tastatur neu belegt werden.

Barrierefreiheit will geplant sein

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

"Bei unseren ersten Spielen hatten wir das Thema Barrierefreiheit noch nicht präsent, doch es ändert sich etwas in der Industrie. Die Studios lernen voneinander", sagt Abé. So hätte es vor zehn Jahren kaum Anleitungen im Netz gegeben, wie man einen Modus für Farbenblindheit einbaut. In der Unity-Engine, also der Entwicklungsumgebung, finden sich nun kostenlose Anleitungen und Erweiterungen für Entwickler.

Manche barrierefreien Funktionen sind leichter einzubauen als andere. So bereiteten ausgerechnet die vermeintlich einfachen Untertitel Probleme. "Wir wollten sie in verschiedenen Größen darstellen, doch wir hatten schon so viel Arbeitsspeicher verbraucht, dass wir uns höher aufgelöste Schriften nicht mehr leisten konnten", sagt Abé. Für das kommende Spiel sollen sie aber anpassbar sein.

Marvel's Spider-Man: Miles Morales - [PlayStation 5]

Ian Hamilton ist zuversichtlich, dass barrierefreie Features in Spielen in den kommenden Monaten ein steiles Wachstum hinlegen werden. "Wir sind noch nicht an dem Punkt angelangt, an dem die Spiele alle Grundlagen beherrschen", sagt er. So seien Untertitel noch oft zu klein und ohne Kontrast zum Hintergrund. Aber Titel wie The Last of Us 2 würden zeigen, wie es gehen kann. Auch Melanie Eilert hofft, dass sich die Barrierefreiheit in Games weiter verbessert. "Die Studios befinden sich schon fast in einer Art Wettstreit, wer den nächsten für Barrierefreiheit gefeierten Titel produziert", sagt sie. "Und das ist gut, denn davon profitieren alle."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
  1.  
  2. 1
  3. 2


plutoniumsulfat 28. Sep 2021 / Themenstart

Das beträfe aber alle Farbbereiche. Bei Rot-Grün-Schwäche werden nicht einfach beide...

Hotohori 22. Sep 2021 / Themenstart

Nutzt sie bei der VR Brille auch Extras oder geht das so? Wenn sie im Alltag noch gut...

Hotohori 22. Sep 2021 / Themenstart

Eben, etwas völlig anderes. Krasse Leistung, keine Frage, aber hat mit dem Thema halt...

Hotohori 22. Sep 2021 / Themenstart

Naja, je nach Konsole gibt es ja nur einen RAM, der dann zwischen CPU/GPU aufgeteilt...

Hotohori 22. Sep 2021 / Themenstart

Die Preise sind völlig in Ordnung. Es sind halt keine Eingabegeräte, die sich so oft...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /