Abo
  • IT-Karriere:

Gaming: Spiele-Flatrate Apple Arcade startet am 19. September 2019

Mehr als 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami, die auf iPhone und iPad sowie auf Macbooks laufen: Das ist die Idee hinter Apple Arcade. Das Abo ist für rund 5 Euro im Monat zu haben, auf der Keynote wurde es unter anderem mit einer neuen Version von Frogger präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Apple Arcade
Artwork von Apple Arcade (Bild: Apple)

Apple will seine Spiele-Flatrate Apple Arcade ab dem 19. September 2019 zum Abopreis von rund 5 Euro im Monat vermarkten. Der Start erfolgt zuerst nur für iOS 13. iPadOS folgt am 30. September und MacOS 10.15 zu einem nicht genannten Termin im Oktober. Apple Arcade kann einen Monat lang kostenlos getestet werden. Im Rahmen der Familienfreigabe können sich bis zu sechs Personen ein Abo teilen. Das hat das Unternehmen im Rahmen seiner Keynote Mitte September 2019 bekanntgegeben - und dabei einen Ausblick auf einige der kommenden Games geboten.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim

Einer der präsentierten Titel war Frogger in Toy Town von Konami, das auf dem Klassiker Frogger basiert. Das zweite gezeigte Spiel war das in einem Unterwasserszenario angesiedelte World Above von Capcom, es folgte ein Ausblick auf das Musik-Action-Rennspiel Shinsekai: Into the Depths von Annapurna Interactive. Die drei präsentierten Titel dürften eher Casualgamer ansprechen und leidenschaftliche Hardcorespieler kalt lassen.

Für die könnte es aber auch spannende Sachen zu entdecken geben. Immerhin wollen auch Studios wie The Chinese Room, Klei Entertainment und Sega ihre Games auf Apple Arcade veröffentlichen, dessen Angebot immer wieder erneuert werden soll.

Die verfügbaren Spiele sollen auf Smartphones und Tablets unter iOS sowie auf Rechnern mit MacOS und auf Apple TV laufen. Speicherstände sollen über die Cloud synchronisiert werden. Eine gleichzeitige Veröffentlichung auf Geräten mit Android erlaubt Apple nicht. Ob die Vermarktung etwa von Desktop-Versionen über Steam oder den Epic Games Store zulässig ist, ist derzeit nicht bekannt.

Das über ein sehr auffällig im App Store platziertes Symbol erreichbare Apple Arcade ist kein Spielestreaming wie Stadia von Google. Stattdessen müssen die Nutzer die Programme ganz klassisch auf ihr Endgerät herunterladen. Die Spiele sollen keine weiteren Zahlungen erfordern, auch nicht für kosmetische Extras oder später veröffentlichte Erweiterungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 3,83€

Luuumumba 13. Sep 2019 / Themenstart

Mit Catalina werden auch die alten Spiele die noch 32bit sind nicht mehr laufen. Wine...

chromax 11. Sep 2019 / Themenstart

Ich frage mich wie die Zukunft aussieht, wenn jemand der heute 10-12 ist und ein iPad...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Control - Fazit

Ballern in einer mysteriösen Behörde, seltsame Vorgänge und übernatürliche Kräfte: Das Actionspiel Control von Remedy Entertainment bietet spannende Unterhaltung.

Control - Fazit Video aufrufen
Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /