• IT-Karriere:
  • Services:

Gaming: Retroarch kommt für Xbox One

Die Xbox One könnte die erste aktuelle Konsole sein, auf der die Emulationssoftware Retroarch ohne Jailbreak möglich sein könnte. Möglich soll das mit Microsofts Entwicklermodus sein, der von jedem aktiviert werden kann - aber eine kleine Gebühr kostet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Xbox One von Microsoft
Die Xbox One von Microsoft (Bild: Golem.de)

Die Macher der Open-Source-Plattform Retroarch haben bekanntgegeben, dass sich die Emulationssoftware künftig auch auf der Xbox One von Microsoft installieren lassen soll. Mit Retroarch lassen sich zahlreiche Konsolen emulieren, unter anderem Klassiker wie das NES, der Megadrive, die Dreamcast sowie auch Heimcomputer wie der ZX Spectrum.

Stellenmarkt
  1. JACKON Insulation GmbH, Arendsee
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Die Installation soll keinen Jailbreak erfordern. Um Retroarch zu installieren, sollen Nutzer den Machern der Software zufolge lediglich ihre Xbox One in den Entwicklermodus versetzen müssen. Dies ist mit Hilfe einer speziellen App aus dem App Store möglich und für jeden unkompliziert machbar.

Nach Aktivierung des Entwicklermodus lässt sich die Konsole nicht mehr für herkömmliche Spiele und Apps verwenden. Nutzer können aber einfach zwischen dem Entwicklermodus und dem Standardmodus hin und her schalten, wie auf einer Hilfeseite von Microsoft erklärt wird.

Einrichtung des Entwicklerkontos kostet einmalige Gebühr

Um den Entwicklermodus verwenden zu können, müssen Nutzer ein Dev-Center-Konto von Microsoft haben. In Deutschland ist für die Einrichtung bei Privatpersonen eine einmalige Registrierungsgebühr von 14 Euro notwendig - weitere Kosten fallen nicht an.

In der Nachricht der Retroarch-Entwickler sprechen die Macher aktuell noch davon, dass der Entwicklermodus möglicherweise notwendig sei - es ist aber davon auszugehen, dass Microsoft die Emulationssoftware nicht einfach als herkömmliche App im Store anbieten lassen wird.

Entsprechend werden sich Nutzer die Retroarch-Software auch nicht aus dem Store herunterladen können. Aktuell sind die Entwickler noch dabei, aus ihrer Plattform eine UWP-App zu machen. Sie wollen die Xbox-One-Version von Retroarch Anfang 2019 veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...
  2. 44€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 53,98€)
  3. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...

DieSchlange 02. Jan 2019

ist ein Standby Modus. wenn du automatisches aktualisieren von Spielen und Apps...

TarikVaineTree 02. Jan 2019

Es ist die absolute Retro-Erfüllung. Ich will allerdings nicht verschweigen, dass man...

Anonymer Nutzer 02. Jan 2019

ich meine gelesen zu haben, dass die Glasgießerei hier keine Röhren mehr produziert. Wie...

deutscher_michel 02. Jan 2019

http://www.retromagazine.eu/retro/2007-06/legale-mame-roms/ Oder halt selber Images...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Renault, Nissan, Mitsubishi: Die Krisen-Allianz
Renault, Nissan, Mitsubishi
Die Krisen-Allianz

Mit neuen Konzepten wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihre Allianz retten.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Morphoz Renault stellt verlängerbares Elektroauto vor
  2. Renault Elektro-Twingo soll 2020 erscheinen
  3. K-ZE Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    •  /