Gaming: Razer zeigt skurrile Fingerhüte fürs Smartphone-Zocken

Obskur: Razer verkauft Finger Sleeves, die präzise auf Touchscreens gleiten. Außerdem gibt es einen neuen Xbox-Controller.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Finger Sleeves versprechen eine bessere Kontrolle auf Touchscreens.
Die Finger Sleeves versprechen eine bessere Kontrolle auf Touchscreens. (Bild: Razer)

Nach einer skurrillen Atemmaske bringt Razer ein wohl ebenso ungewöhnliches Zubehör heraus. Die Gaming Finger Sleeves werden über die Finger gezogen und sollen dann ein präziseres Gaming auf Touchscreens ermöglichen. "Sieg in deinen Fingerspitzen", schreibt Razer auf der offiziellen Produktseite. Dazu werden sie im bekannten grün-schwarzen Design und mit auffallendem Razer-Branding verziert.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Die Finger Sleeves bestehen aus einem elektrisch leitenden Textil, das zudem leicht angeraut ist. Dadurch sollen Daumen auf dem Smartphone besser haften, was eine präzisere Steuerung ermöglichen soll. Das Textil ist 0,8 mm dick und soll atmungsaktiv designt sein. Zudem ist es elastisch und passt auf alle fünf Finger der Hand. Nach einer langen Gaming-Session können User es mit der Hand waschen.

Razer verkauft die Gaming Finger Sleeves auch in Deutschland. Hierzulande kosten sie 12 Euro. Im Set sind zwei Sleeves enthalten - eines für jede Hand.

Neuer Controller mit anpassbaren Analog-Sticks

Parallel dazu hat der Hersteller eine zweite Version des kabelgebundenen Game-Controllers Wolverine vorgestellt. Der Wolverine V2 Chroma verwendet ein ähnliches Chassis, das an den Xbox-One-Controller inklusive versetzter Analog-Sticks angelehnt ist.

  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
  • Razer Gaming Finger Sleeves (Bild: Razer)
  • Razer Gaming Finger Sleeves (Bild: Razer)
  • Razer Gaming Finger Sleeves (Bild: Razer)
  • Razer Gaming Finger Sleeves (Bild: Razer)
  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
  • Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
Razer Wolverine V2 Chroma (Bild: Razer)
Razer Wolverine V2 Chroma
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Kappen der Sticks lassen sich hier durch optionale Aufsätze austauschen. Ein gewisses Maß an Individualisierung ist auch durch die RGB-Beleuchtung möglich. Allerdings lässt sich das Steuerkreuz nicht mehr wie beim Wolverine Ultimate austauschen.

Insgesamt vier zusätzliche Triggertasten unterhalb des Controllers sind per Software programmierbar. Der Controller hat zudem alle gängigen Aktionstasten, wie sie bei Xbox und Playstation Standard sind. Der Razer-Controller soll zudem auch mit der Xbox Series X funktionieren.

Der Wolverine V2 Chroma kostet 160 Euro und kann bereits bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


baldur 16. Sep 2021 / Themenstart

Zumindest in meinem Fall gibts keine Aufzüge und die einzige Türe die ich regelmäßig...

bynemesis 15. Sep 2021 / Themenstart

Dann hätte man endlich richtig krasse pOsEr kondome von razer am start. nur die Frage...

john4344 15. Sep 2021 / Themenstart

Ich wäre durchaus am Vergleich mit dem Xbox Elite Controller interessiert. Hattet ihr den...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Roku Streambar: Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
    Roku Streambar
    Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro

    Roku kommt nach Deutschland und bringt parallel zu externen Streaminggeräten auch eine Soundbar, um den Klang des Fernsehers aufzuwerten.

  2. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

  3. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /