Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Der Spieler-Monitor Viewsonic XG 2530 ist für knapp 500 Euro erhältlich.

Fazit

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. WBS GRUPPE, Berlin

Bei der Bildqualität liefert der XG 2530 im Alltag zufriedenstellende Ergebnisse für ein TN-Panel. So richtig überzeugend wird Viewsonics Monitor, wenn er mit stabilen hohen Bildraten gefüttert wird. Dank des hohen Freesync-Spektrums von 48 bis 240 Hertz kann man sich guten Gewissens auf das Spiel konzentrieren, sobald einmal die richtigen Grafikeinstellungen gefunden sind.

Die schnellen Pixel überzeugen mit einer niedrigen Reaktionsgeschwindigkeit sogar bei Konsolenspielen wie GT Sport. Alles wird nach unserem Gefühl so direkt wie möglich umgesetzt.

In der Praxis nerven zwar auch hier ein wenig durchdachtes Kabelmanagement, das fummelig zu bedienende Bildschirmmenü und die langen Umschaltzeiten zwischen den Bildmodi. Als dediziertes Spielerwerkzeug können wir aber anders als bei Asus' 180-Hertz-TN-Modell oder AOCs 200-Hertz-Monitor keinen großen Schwachpunkt ausmachen, der uns den Spaß beim Spielen verdirbt. Die Farben und der Kontrast bleiben hier auch bei 240 Hertz gut. Wer sein Spielehobby ernst nimmt, findet mit dem XG 2530 ein sehr interessantes Angebot.

 Der 240-Hertz-Beweis durch Ausbremsen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 34,95€

Achranon 26. Jul 2017

Klar, das meinte ich ja. Es bringt ja nichts wenn die GPU 1000 fps berechnet wenn der...

neocron 22. Jul 2017

nein ... die generelle Aussage kannst du dir sparen ... den Effekt muss jeder selbst...

LH 21. Jul 2017

Du irrst dich. Auch wenn die Kommunikation zwischen Client und Server natürlich am Ende...

nachgefragt 20. Jul 2017

Quake Champions ist imho schon jetzt dazu verurteilt ein dead game zu sein. Ich könnte...

mw (Golem.de) 20. Jul 2017

Am schnellsten ist ein Monitor komplett ohne Sync, also auch Freesync. Sobald Freesync...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    •  /