Gaming-Maus: Razer legt die Deathadder neu auf

Mit der Deathadder V2 bringt Razer eine Gaming-Maus erneut in den Handel, die in ihrer Urform von 2006 stammt. Zudem erscheint die Basilisk V2 mit nunmehr elf Tasten und einstellbarem Mausrad-Widerstand.

Artikel veröffentlicht am ,
Deathadder V2
Deathadder V2 (Bild: Razer)

Der Peripherie-Hersteller Razer hat zwei Mäuse vorgestellt: die Deathadder V2 und die Basilisk V2. Die beiden Eingabegeräte richten sich an Spieler und stellen modernisierte Versionen von seit Jahren erhältlichen, populären Mäusen dar. Die Namen basieren wie üblich auf Schlangen: Deathadder ist die englische Bezeichnung für die Gattung der Todesottern, wohingegen der Basilisk eine seit der Antike bekannte, mystische Schlange ist.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    LEICHT Küchen AG, Waldstetten
Detailsuche

Bei der Deathadder V2 handelt es sich um eine kabelgebundene Maus mit Maßen von 127 x 61,7 x 42,7 mm und einem Gewicht von 82 g. Sie hat acht programmierbare Tasten, wobei es auf der linken inneren Seite zwei Buttons für den Daumen gibt. Razer will die gummierten Seiten griffiger und das Mausrad direkter gemacht haben. Der PMW-3399-Sensor von Pixart schafft bis zu 20.000 dpi und eine Beschleunigung von 650 Zoll pro Sekunde. Die erste Deathadder erschien 2006 mit 1.800 dpi.

Für die Basilisk V2 greift Razer auf das Modell mit Kabel zurück, denn als Wireless-Version gibt es bereits seit einigen Monaten die Basilisk Ultimate und die Basilisk X. Der Sensor im Inneren der Basilisk V2 entspricht dem der Deathadder V2, das Gehäuse ist noch stärker für Rechtshänder ausgelegt. Es misst 130 x 60 x 42 mm bei 92 g. Insgesamt gibt es gleich elf Tasten, vier davon sitzen an der linken Innenseite. Das taktile Mausrad hat einen einstellbaren und keinen festen Widerstand, was sie für Spiele und Büro-Arbeiten interessant macht.

  • Basilisk V2 (Bild: Razer)
  • Basilisk V2 (Bild: Razer)
  • Deathadder V2 (Bild: Razer)
  • Deathadder V2 (Bild: Razer)
Basilisk V2 (Bild: Razer)

Razer verkauft die Deathadder V2 für 80 Euro und die Basilisk V2 für 90 Euro über den eigenen Online-Shop. Im Retail-Handel sollen beide Gaming-Mäuse im Laufe des ersten Quartals 2020 verfügbar sein.

In eigener Sache: Das sind die besten Gaming-Mäuse laut dem Ratgeber-Team von PC Games Hardware. Die Inhalte des PCGH-Ratgebers sind kostenlos und werbefrei verfügbar. Die Webseite finanziert sich ausschließlich über Affiliate-Links.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Artikel
  1. Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
    Neues Betriebssystem von Microsoft
    Wir probieren Windows 11 aus

    Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Model S Plaid: Teslas Nightrider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Nightrider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

  3. Gamestop: Chefin der New Yorker Börse warnt vor Meme-Aktien
    Gamestop
    Chefin der New Yorker Börse warnt vor Meme-Aktien

    Die Aktienwerte für Gamestop werden inzwischen von Memes geprägt. Die Chefin der New Yorker Börse hält das für "problematisch".

Donnergurgler 15. Jan 2020

...wäre sehr nett. Ich hab "die Alte" Death Adder als linkshänder Version. Beste Mouse...

ptepic 14. Jan 2020

Muss man bei dem Verein immer noch einen Facebook Account haben um an Treiber zu kommen...

NeoTiger 14. Jan 2020

Die Deathadder ist die einzige "Gamer-Maus" mit der ich mich auch im Büro nicht albern...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 mit Mobilfunkvertrag bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals bei MM (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB DDR4-3600 Kit 182,90€ • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /