Abo
  • IT-Karriere:

Gaming-Maus: Logitech bringt die MX518 Legendary

Logitech hat eine ikonische Gaming-Maus mit verbesserter Technik erneut veröffentlicht. Vorerst gibt es das Modell mit aktuellem Sensor nur in China, der Hersteller geht aber davon aus, dass es in einigen Monaten auch nach Deutschland kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
MX518 Legendary
MX518 Legendary (Bild: Logitech)

Logitech hat die MX518 Legendary in China in den Handel gebracht und damit eine tatsächlich legendäre Maus erneut veröffentlicht: Die MX518 wurde ursprünglich 2005 auf der Cebit - ja, das ist diese deutsche Messe, die einst wichtig war - vorgestellt und erfreute sich viele Jahre lang größter Beliebtheit.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen

Die ikonische grau-schwarz glänzende Beschichtung der Haupttasten und des Rückens hat Logitech leider in ein mattes Grau geändert, das Gehäuse an sich hat aber die gleichen Maße und damit wohl auch eine sehr ähnliche Ergonomie - zumindest für Rechtshänder. Das Logo entspricht dem neuen G-Design, die beiden Daumentasten und die drei vor sowie hinter dem Scrollrad sollen eine höhere Lebensdauer aufweisen.

Überdies wurde der optische Sensor mit damals bis zu 1.600 dpi durch das aktuelle Hero-Modell von Pixart mit bis zu 16.000 dpi ersetzt. Die Maus unterstützt programmierbare Makros und sichert fünf Profile lokal, die Polling-Rate beträgt bis zu 1.000 Hz und das USB-A-Kabel ist 210 cm lang. Der Hersteller liefert Treiber für Windows 7 oder neuer und für MacOS 10.11 oder neuer mit, die Logitech Gaming Software ist allerdings optional.

Auf Nachfrage sagte Logitechs Agentur, dass die MX518 Legendary voraussichtlich im Frühjahr 2019 auch in Europa und in den USA verfügbar sein werde - genauere Informationen konnten uns die Schweizer aber noch nicht nennen. Der Preis für die MX518 Legendary bleibt somit vorerst offen, wir würden aber von 70 Euro bis 90 Euro ausgehen. So viel kosten zumindest andere kabelgebundene Mäuse wie die G502 Hero offiziell laut Hersteller.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€

aLpenbog 14. Nov 2018

Wollte eigentlich schon gerne einen kleinen mit Clip. Habe mittlerweile zwei AGPTek...

x2k 12. Nov 2018

Also wen die Maus stundenlang benutzt wird dann löst sich mit der Zeit etwas von der...

L3G0 12. Nov 2018

Also bei mir sterben die Taster immer zuerst, lösen dann Phantonklicks aus oder Klicken...

Oktavian 11. Nov 2018

In Spielen wird oft zb. über das Mausrad eine Einstellung gewechselt, Waffe oder...

Oktavian 11. Nov 2018

Ich hab die G502 seit ein paar Jahren, sehr zufrieden damit.


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /