Gaming-Hardware: Speedlink-Hersteller Jöllenbeck ist insolvent

Der Umsatzeinbruch durch das Coronavirus war deutlich. Doch derzeit erholt sich der Absatz bei Speedlink bereits wieder.

Artikel veröffentlicht am ,
Gaming-Maus von Speedlink
Gaming-Maus von Speedlink (Bild: Speedlink)

Die niedersächsische Unternehmen Jöllenbeck mit der Marke Speedlink hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das gab der vorläufige Insolvenzverwalter Tjark Thies von der Hamburger Kanzlei Reimer Rechtsanwälte bekannt, der vom Amtsgericht Tostedt bestellt wurde. Der Geschäftsbetrieb werde fortgeführt. E-Mails von Golem.de an die Pressestelle kamen jedoch als unzustellbar zurück.

Stellenmarkt
  1. Electrical engineer / data scientist / physicist (m/f/div)
    Halbleiterlabor der Max-Planck- Gesellschaft, München
  2. IT-Engineer (m/w/d) Cloud-Applications
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

Löhne und Gehälter der mehr als 50 Beschäftigten seien durch eine Vorfinanzierung von Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit gesichert.

Die COVID-19-Pandemie habe branchenweit zu einem drastischen Umsatzrückgang beim Verkauf von Elektronikartikeln geführt. "Dieser Negativtrend hat auch die Jöllenbeck GmbH belastet", sagte Thies. Dabei sei die Umsatzentwicklung in den vergangenen Wochen sogar deutlich besser als zunächst befürchtet gewesen. Als ein finanzierendes Kreditinstitut Ende April die eingeräumte Kreditlinie mit sofortiger Wirkung kündigte, sei der Insolvenzantrag unvermeidbar geworden.

Speedlink: Firmenleitung und Insolvenzverwalter optimistisch

"Die bereits erfolgten Lockerungen der Verkaufsbeschränkungen und ein erkennbar ausgabefreudigeres Konsumverhalten wirken sich sehr positiv auf die Chancen eines Erhalts aus", sagte Thies.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Geschäftsführer Tim Jöllenbeck rechnet "schon in den kommenden Wochen durch die Wiedereröffnungen des Einzelhandels sowie durch Nachholeffekte mit einem deutlichen Umsatzanstieg".

Jöllenbeck ist Hersteller von Office- und Entertainment-Zubehör. Das Unternehmen wurde 1974 gegründet. Die Eigenmarke Speedlink bietet Soundsysteme, Headsets, Mäuse, Mauspads, Tastaturen, Gamepads oder Joysticks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Pat Gelsinger: Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst
    Pat Gelsinger
    "Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst"

    Intel-CEO Pat Gelsinger will die Eigenentwicklungen alias Apple Silicon schlagen. Klappt das nicht, hofft Intel auf Apple als Fab-Kunde.

  2. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

  3. Foxconn: Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    Foxconn
    Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt

    Mit dem Model T, Model C und Model E hat Auftragsfertiger Foxconn drei eigene Elektroautos vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /