Abo
  • IT-Karriere:

Gaming-Displays: 4K mit 144 Hz braucht Lüfter und Chroma-Subsampling

Asus' ROG Swift PG27UQ und Acers Predator X27 sind die ersten Monitore mit 4K-UHD samt HDR und 144 Hz. Damit das klappt, werden die teuren Displays jedoch aktiv belüftet und arbeiten mit 4:2:2-Farbunterabtastung.

Artikel veröffentlicht am ,
ROG Swift PG27UQ
ROG Swift PG27UQ (Bild: PCGH)

Zwei Monitore mit 4K-UHD samt HDR bei 144 Hz befinden sich kurz vor der Markteinführung: der Predator X27 von Acer und der ROG Swift PG27UQ von Asus. Beide kosten rund 2.500 Euro und sind in Nordamerika bereits verfügbar. In Deutschland gibt es einen Test des PG27UQ von PC Games Hardware, welcher sich mit den Vor- und Nachteilen des Displays beschäftigt. Die Kollegen kommen zum Fazit, dass der Lüfter und das 4:2:2-Subsampling vergleichsweise wenig stören, dafür aber die HDR-Darstellung überzeugt.

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Acer und Asus verwenden jeweils ein 4K-UHD-Panel vom AU Optronics mit 3.840 x 2.160 Pixeln und bis zu 144 Hz. Die klappen aber nur, wenn die Farbtiefe bei 8 Bit liegt und eine 4:2:2-Farbunterabtastung eingestellt ist. Wer 10 Bit (via 8 Bit mit Framerate Control) wünscht, muss auf 98 Hz herunterschalten oder 120 Hz mit 8 Bit nutzen. Hintergrund ist die Displayport-1.4-Schnittstelle, die nur rund 32 GBit/s überträgt. Statt Chroma-Subsampling wäre auch Display Stream Compression (DSC) eine Idee gewesen, offenbar wurde der Kompressionsstandard aber nicht implementiert. PCGH findet, dass 4:2:2 statt 4:4:4 kaum auffällt.

Dafür überzeugt die Hintergrundbeleuchtung, die mit 384 Zonen arbeitet und eine sehr hohe Helligkeit von bis zu 1.000 cd/m² erreicht. Andere HDR-Monitore wie der Samsung C27HG70 haben gerade einmal acht Zonen und 600 cd/m², was mit ein sichtbar schlechteres Resultat abliefert. Mit einem OLED-Fernseher ist der ROG Swift PG27UQ aber nicht vergleichbar - Computerbase bemängelt Ghosting bei Destiny 2.

Neben 4K und HDR unterstützen der Predator X27 von Acer und der ROG Swift PG27UQ von Asus auch Nvidias G-Sync. Weil der Controller/Scaler und das Panel recht viel Wärme erzeugen, vebauen beide Hersteller einen Lüfter. Laut PCGH ist dieser aus Sitzabstand nicht wahrnehmbar, ein Käufer des Acer-Modells hat aber wohl einen ratternden Propeller erwischt. Zumindest ist der Lüfter also eine Problemquelle, entweder durch einen Defekt oder eventuell weil er mit der Zeit verstaubt und lauter wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

ThadMiller 02. Jul 2018

Das war wohl ein Missverständnis. 120FPS schaff ich schon in 4k. Aber was nutzen mir die...

SkyBeam 22. Jun 2018

Das wird nicht passieren. Hier handelt es sich um ein Nischenprodukt an der Grenze des...

Hotohori 21. Jun 2018

Das Alterungsproblem war aber auch schon mal stärker, von daher wird es sicher irgendwann...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /