Gaming: Bethesda verschiebt Starfield und Redfall auf 2023

So eine Überraschung aber auch (nicht): Das sehr früh mit einem angeblich festen Termin versehene Rollenspiel Starfield erscheint später.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Starfield
Artwork von Starfield (Bild: Bethesda)

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Bethesda hat die Veröffentlichung des im Weltall angesiedelten Rollenspiels Starfield verschoben: Nun soll der Titel ohne konkretes Datum in der ersten Hälfte von 2023 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. IT-Service Manager (w/m/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
Detailsuche

Man benötige mehr Zeit für das finale Finetuning, heißt es einer offiziellen Erklärung auf Twitter. Weitere Details nennen die Entwickler nicht. Starfield erscheint für Xbox Series X/S und Windows-PC. Eine Version für Xbox One wird es also ebensowenig geben wie Ausgaben für die Playstation 4 und 5.

Die Verschiebung ist auch deshalb etwas Besonderes, weil sich Bethesda ungewöhnlich früh auf den 11. November 2022 als Starttermin festgelegt hatte, nämlich im Juni 2021. Bereits damals vermutete die Community, dass der Termin am Ende doch nicht gehalten werden könne - was sich ja nun auch bestätigt hat.

Auch Redfall erscheint später

Neben Starfield wird auch Redfall in die erste Hälfte von 2023 verschoben. Das Actionspiel sollte ursprünglich im Sommer 2022 für Xbox Series X/S und Windows-PC auf den Markt kommen. Die Tatsache, dass es zu dem Titel schon lange keine Neuigkeiten mehr gab, war aber auch ein Zeichen, dass es zu einer Verzögerung kommt.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Redfall entsteht bei dem zu Bethesda gehörenden Entwicklerstudio Arkane (Dishonored, Deathloop). In dem Titel treten die Spieler allein oder im Koop mit bis zu drei Freunden in einer großen Stadt an, um gegen Vampire zu kämpfen.

Dabei geht es sowohl darum, die Blutsauger endgültig ins Jenseits zu schicken - als auch darum, herauszufinden, warum sie überhaupt angreifen. Im Video sieht das Ganze sehr stilvoll, aber nicht allzu düster aus. Der Name Redfall bezieht sich auf die Stadt, die auf einer Insel gelegen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autoindustrie
Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
Von Wolfgang Gomoll

Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
Artikel
  1. Streaming: Spotify sieht großes Wachstumspotenzial
    Streaming
    Spotify sieht großes Wachstumspotenzial

    Spotify will in zwei Jahren eine Milliarde Kunden haben. Derzeit gibt es etwas mehr als 420 Millionen Nutzer.

  2. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

  3. Lenovo: Günstiges Thinkpad mit Trackpoint und Chrome OS kommt
    Lenovo
    Günstiges Thinkpad mit Trackpoint und Chrome OS kommt

    Das Thinkpad C14 verwendet Intels Alder Lake. Mit etwas Bastelarbeit ließe sich aus dem Chromebook sicher ein Linux-Notebook machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /