Gaming: Ataribox alias Atari VCS soll am 30. Mai vorgestellt werden

Nach einigen Verzögerungen soll der mittlerweile Atari VCS genannte Gaming-Computer Ende Mai 2018 vorgestellt werden. Dann soll eine Indiegogo-Kampagne starten, über die das Gerät finanziert werden soll. Was in dem Computer steckt, ist hingegen immer noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Atari VCS
Der neue Atari VCS (Bild: Atari VCS)

Die Macher des Gaming-Computers Atari VCS haben angekündigt, das Gerät ab dem 30. Mai 2018 per Crowdfunding finanzieren zu wollen. Bereit Ende 2017 wurde eine Kampagne für den Computer gestartet und dann wieder abgeblasen. Damals hieß das Gerät noch Ataribox.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Der Atari VCS trägt den Namen von Ataris Konsolenklassiker aus dem Jahr 1977. Mit dem ursprünglichen Gerät hat der Computer aber bis auf einige Designanleihen nichts zu tun. Statt grobpixeliger Grafik soll der neue Atari VCS auch moderne Spiele darstellen können.

  • Zum Atari VVS soll es auch einen Joystick ...
  • ... und ein Gamepad geben. (Bild: Atari)
  • Der neue Atari VCS (Bild: Atari)
  • Der Gaming-PC hieß vormals Ataribox. (Bild: Atari)
  • Der Atari VCS sieht dem originalen VCS aus den 1970er Jahren ähnlich, soll aber moderne Hardware bieten. (Bild: Atari)
Der neue Atari VCS (Bild: Atari)

Genaue Hardware-Spezifikationen sind noch unbekannt

Was genau an Hardware im Atari VCS steckt, ist jedoch immer noch nicht bekannt - die Macher des Projektes halten sich diesbezüglich sehr bedeckt. Engadget zufolge sollen sie bezüglich des Prozessors mit AMD zusammenarbeiten. Außerdem soll der Computer 4K-Auflösung, HDR und eine Bildrate von 60 fps unterstützen.

Von den VCS-Machern selbst stammt die Information, dass das Gerät mit der Sopftware Atari Vault ausgeliefert wird. Diese beinhaltet über 100 Atari-Spiele, die über den VCS mit Hilfe eines Nachbaus des klassischen Atari-Joysticks gespielt werden können.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Atari VCS soll in zwei Versionen erscheinen: eine mit Holzfurnier und eine ohne. Für die Version ohne Furnier gibt Engadget einen Preis von 200 US-Dollar an. In dieser Grundversion der Finanzierungskampagne soll kein Joystick enthalten sein, für diesen müssen Unterstützer noch draufzahlen. Ausgeliefert werden soll der Atari VCS erst im Frühjahr 2019.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
    Giga Factory Berlin
    Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

    Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - der angebliche Verzicht ist nicht freiwillig.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /