Gaming: Alex Kidd kommt als Remake für Konsolen und PC

Segas Master-System-Klassiker Alex Kidd kommt zurück: Das Remake beinhaltet unter anderem verbesserte Grafiken und neue Spielmodi.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Szene aus Alex Kidd in Miracle World DX
Eine Szene aus Alex Kidd in Miracle World DX (Bild: Merge Games)

Der Publisher Merge Games hat eine Neuauflage des ersten Teils der Alex-Kidd-Reihe vorgestellt. Alex Kidd in Miracle World DX soll für PCs sowie die Nintendo Switch, die Playstation 4 sowie die Xbox One erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Data Scientist*in - HR Analytics
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das ursprüngliche Alex Kidd in Miracle World erschien Ende 1986 in Japan für Segas Master System und wurde später auf vielen Master System und Master System II vorinstalliert. In dem Plattformspiel muss sich die Hauptfigur Alex Kidd durch eine Reihe von Gegnern boxen, um schließlich den Endgegner Janken zu besiegen. Das Originalspiel hatte nach der Veröffentlichung gute Bewertungen bekommen, in Europa kam es im Laufe des Jahres 1987 in den Handel.

Die Neuauflage beinhaltet alle 17 Level des Originals sowie neue Level. Die Grafik wurde aktualisiert, Nutzer können allerdings zu jedem Zeitpunkt in einen Modus umschalten, der der Originalgrafik nachempfunden ist.

Mehr Boss-Kämpfe im neuen Boss-Rush-Modus

Zusätzlich zu den ursprünglichen Boss-Kämpfen gibt es den neuen Boss-Rush-Modus, in dem Spieler weitere Endkämpfe bestreiten müssen. Die Kampfmechanik soll verglichen mit dem Originalspiel intuitiver sein.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Classic Mode kann das Originalspiel mit allen Dialogen, Levels und Funktionen wie auf dem Sega Master System gespielt werden. Die Musik im Spiel besteht sowohl aus den Originaltiteln als auch neuen Stücken, die vom Stil her an die ursprüngliche Musik angelehnt sind.

  • Alex Kidd in Miracle World DX ist ein Remake des Originalspiels von 1986. (Bild: Merge Games)
  • Die Neuauflage hat modernisierte Grafiken. (Bild: Merge Games)
  • Nutzer können allerdings auch immer in einen Originalmodus umschalten. (Bild: Merge Games)
  • Eine Szene aus Alex Kidd in Miracle World DX (Bild: Merge Games)
  • Eine Szene aus Alex Kidd in Miracle World DX (Bild: Merge Games)
Alex Kidd in Miracle World DX ist ein Remake des Originalspiels von 1986. (Bild: Merge Games)

Alex Kidd in Miracle World DX soll im ersten Quartal 2021 erscheinen. Der Titel ist bereits bei Steam gelistet und kann auf die persönliche Wunschliste gesetzt werden. Einen Preis haben die Macher noch nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mikrotherion 12. Jun 2020

Ja, hab ich aber auch erst letztens gefunden. Mir ist das Spiel irgendwie wieder...

Fregin 11. Jun 2020

Nein, nicht wirklich. Sie ähneln sich optisch, aber das wars auch schon. Danke, das werd...

Eldark 11. Jun 2020

Schere Stein Papier... Alex war ein gutes Spiel, hab es damals stundenlang gespielt auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /