Gamestop US: Playstation 4 vorerst ausverkauft

Der größte US-Händler im Games-Bereich nimmt keine Vorbestellungen mehr für die Playstation 4 entgegen - offenbar ist die von Sony zugesagte Liefermenge fürs Erste erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Playstation 4
Controller der Playstation 4 (Bild: Sony)

Das Handelsunternehmen Gamestop nimmt in den USA weder in seinen Filialen noch im Internet weitere Vorbestellungen für die Playstation 4 entgegen. Es handelt sich um den ersten Fall, in dem ein Händler offenbar das von Sony zugesagte Kontingent an Konsolen erreicht hat. Bei anderen US-Händlern, etwa Amazon.com, können die Kunden weiter Vorbestellungen aufgeben. Allerdings könnte es sein, dass auch dort die Mindestmengen früher oder später erreicht sind.

In Deutschland lassen sich sowohl die PS 4 als auch die Xbox One noch vorab bestellen. Die Konsole von Sony kostet rund 400 Euro, die von Microsoft ist 100 Euro teurer. Zu den konkreten Veröffentlichungsterminen hat sich keiner der beiden Hersteller bislang geäußert. Marktbeobachter rechnen mit November 2013 - vermutlich sind die Daten im Laufe der Gamescom 2013 zu erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 11. Jul 2013

Sehe ich ähnlich. Die Spy-Box-One hat sich ein mächtiges Ei ins Nest legen lassen und...

Anonymer Nutzer 11. Jul 2013

Es ist ja grundsätzlich schön, dass man (noch?) keinem Zwangskonsum unterworfen wird...

Wakarimasen 11. Jul 2013

Der Händler muss Produkte auch kaufen wenn also 170000 Konsolen gekauft werden und...

SoniX 10. Jul 2013

Doch :-D Kannte ich nicht. :-) Nun weiß ich auch, Move ist nun in den Controller...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Vision Pro zwischen Finger-Tracking-Lob und Gewicht-Kritik

Sehr gutes Bild, nahezu perfekte Bedienung aber ein bisschen zu schwer: Die ersten Hands-ons von Apple Vision Pro sind insgesamt positiv.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

Apple: Vision Pro zwischen Finger-Tracking-Lob und Gewicht-Kritik
Artikel
  1. Zen 4c Bergamo: So schrumpft AMD die Epyc-Kerne um fast die Hälfte
    Zen 4c Bergamo
    So schrumpft AMD die Epyc-Kerne um fast die Hälfte

    Bis zu 128 Kerne stellt AMD gegen ARM-Server-Prozessoren und Intels E-Cores. Kompromisse und neue Technik machen die kleineren Kerne möglich.

  2. WD Black C50: Western Digital bietet Speicherkarten für Xbox Series X/S an
    WD Black C50
    Western Digital bietet Speicherkarten für Xbox Series X/S an

    Mehr als zwei Jahre nach dem Start der Xbox Series X/S/S bietet Western Digital eigene Speicherkarten an. Noch ist kein Preisdruck zu sehen.

  3. Diablo 4 im Test: Blizzards Meisterwerk definiert das Genre neu
    Diablo 4 im Test
    Blizzards Meisterwerk definiert das Genre neu

    Unsere Hoffnungen bewahrheiten sich: Diablo 4 ist der beste Teil der exzellenten Spieleserie, an der sich auch Konkurrenten messen müssen.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • PS5-Spiele & Zubehör bis -75% • Samsung 990 Pro 1TB (PS5) 94€ • AirPods 2 125€ • Crucial SSD 1TB 41,99€ • Thrustmaster T300 RS 299,99€ • Bis 50 % auf Gaming-Produkte bei NBB • PS5 inkl. Spiel 549€ • MSI RTX 4070 Ti 999€ • MindStar: AMD Ryzen 7 5800X3D 285€, RX 7900 XTX 989€ [Werbung]
    •  /