Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.

Eine Analyse von Gerd Mischler veröffentlicht am
Erst ging es hoch und dann wieder runter mit Gamestop.
Erst ging es hoch und dann wieder runter mit Gamestop. (Bild: Chris Delmas/AFP via Getty Images)

Wer mit dem Teufel spielt, dem versengt er die Haut. So erging es Kleinanlegern, als sie im Januar in die Aktie des Computerspiele-Einzelhändlers Gamestop investierten. Deren Kurs stieg in wenigen Wochen von knapp 20 auf über 482 US-Dollar, nachdem sich Millionen User im Reddit-Forum Wallstreetbets zu gemeinsamen Käufen des Papiers verabredet hatten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


    •  /