Abo
  • Services:

Gamescom-Tagesrückblick im Video: Von Plüschfischen und Pokémon

Die Jagd nach Pokémon auf dem Kölner Messegelände war nicht erfolgreich! Stattdessen konnte sich die Redaktion spannende Spiele anschauen - und einen Plüschfisch mitgrillen.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der Gamescom 2016
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der Gamescom 2016 (Bild: Golem.de)

Was macht ein japanischer Spielentwickler auf einer Spielemesse? Genau: Er grillt einen Plüschfisch und fragt Journalisten aus, statt selbst Antworten zu liefern. Jedenfalls hat das Hajime Tabata so gehalten, der Produzent von Final Fantasy 15. Den haben wir zu einem netten Plausch getroffen, um bei einer Stunde So-als-ob-Grillen viel Wissenswertes über die Rollenspielserie zu erfahren.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Bayreuth
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Überhaupt war der erste Messetag erstaunlich kurios und abwechslungsreich. Gleich am Morgen konnten wir ein frisch angekündigtes Spiel ausführlich anspielen, nämlich Get Even von Bandai Namco. Ganz anders der letzte Termin, bei dem eine fast bedauernswerte Konami-Firmensprecherin zum vermutlich hundertsten Mal am Tag erklären musste, dass sie keine Fragen zum ebenfalls neu vorgestellten Metal Gear Survive beantworten darf.

Ein weiterer Begleiter des Tages: Pokémon Go. Schon in der Anfahrt zur Gamescom hatten wir den Titel des Spiels in Gesprächen anderer Messebesucher aufgeschnappt. Auf dem Gelände der größten europäischen Spielemesse gibt es dann aber keine besonderen Pokémon zu entdecken - Publisher Niantic verhindert das ganz bewusst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Icahc 18. Aug 2016

Also echt Michael...Pfui Deibel. Gruß aus Braunschweig.^^


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /