Abo
  • IT-Karriere:

Gamescom-Tagesrückblick im Video: Von Plüschfischen und Pokémon

Die Jagd nach Pokémon auf dem Kölner Messegelände war nicht erfolgreich! Stattdessen konnte sich die Redaktion spannende Spiele anschauen - und einen Plüschfisch mitgrillen.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der Gamescom 2016
Peter Steinlechner und Michael Wieczorek auf der Gamescom 2016 (Bild: Golem.de)

Was macht ein japanischer Spielentwickler auf einer Spielemesse? Genau: Er grillt einen Plüschfisch und fragt Journalisten aus, statt selbst Antworten zu liefern. Jedenfalls hat das Hajime Tabata so gehalten, der Produzent von Final Fantasy 15. Den haben wir zu einem netten Plausch getroffen, um bei einer Stunde So-als-ob-Grillen viel Wissenswertes über die Rollenspielserie zu erfahren.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Überhaupt war der erste Messetag erstaunlich kurios und abwechslungsreich. Gleich am Morgen konnten wir ein frisch angekündigtes Spiel ausführlich anspielen, nämlich Get Even von Bandai Namco. Ganz anders der letzte Termin, bei dem eine fast bedauernswerte Konami-Firmensprecherin zum vermutlich hundertsten Mal am Tag erklären musste, dass sie keine Fragen zum ebenfalls neu vorgestellten Metal Gear Survive beantworten darf.

Ein weiterer Begleiter des Tages: Pokémon Go. Schon in der Anfahrt zur Gamescom hatten wir den Titel des Spiels in Gesprächen anderer Messebesucher aufgeschnappt. Auf dem Gelände der größten europäischen Spielemesse gibt es dann aber keine besonderen Pokémon zu entdecken - Publisher Niantic verhindert das ganz bewusst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 1,12€
  3. 4,19€
  4. 33,95€

Icahc 18. Aug 2016

Also echt Michael...Pfui Deibel. Gruß aus Braunschweig.^^


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /