• IT-Karriere:
  • Services:

Gamescom 2018: Mit viel Strategie nach Köln und Azeroth

Um 18 Uhr reden die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek darüber, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet. Danach starten wir unseren Livestream zum neuen World-of-Warcraft-Addon.

Artikel von veröffentlicht am
Logo der Gamescom 2018
Logo der Gamescom 2018 (Bild: Gamescom)

Am 21. August 2018 startet die zehnte Gamescom in Köln. Für Golem.de vor Ort sind wie fast jedes Jahr seit dem Bestehen der Messe Peter Steinlechner und Michael Wieczorek. Dieses Jahr werden sie zusätzlich von Christoph Böschow unterstützt. Der Terminkalender ist schon prall gefüllt: Von den Terminen bei CD Project Red zu Cyberpunk 2077 über detaillierte Eindrücke zu Anno 1800 bis hin zur nächsten Geforce-Generation von Nvidia - es wird einiges zu besprechen sein.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen

Für einen ersten Überblick stimmen wir uns deshalb im Livestream auf die Messe ein und sprechen über das, was kommt und kommen mag mit unserer Community und nehmen Zuschauerfragen entgegen.

Hashtag: #GolemLive

World of Warcraft Aufholjagd

Bis es nach Köln geht, begleiten wir im Rahmen von Golem.de Live auch den Start des neuen World-of-Warcraft-Addons Battle for Azeroth. Bereits heute nehmen wir bei König Anduin die Start-Quest an, zum offiziellen Start am 14. August wollen wir ebenfalls livestreamen. Die genauen Zeiten gibt es wie immer im Terminkalender im GolemLive-Special.

Was ist Golem.de Live?

An dieser Stelle präsentieren wir unsere Livestreams und den dazugehörigen Terminkalender. Wöchentlich sprechen wir entweder über aktuelle IT-Themen, stellen ein neues Spiel vor, schauen uns Updates genauer an oder spielen im Stil von Golem retro_ einen interessanten Pixelklassiker. Die Termine richten sich natürlich auch nach aktuellen Ereignissen, so dass sich ein regelmäßiger Blick (!) in diesen Terminkalender lohnt. Wir freuen uns über Interaktion und Fragen unserer Zuschauer.

Sobald der Livestream beendet ist, werden wir ihn in bestmöglicher Qualität auf video.golem.de veröffentlichen. Dort wird er archiviert.

Golem.de Live: Terminkalender

Montag, 13. August 2018, 18 Uhr: Gamescom-2018-Vorschau

Montag, 13. August 2018, 21 Uhr: World of Warcraft: Battle for Azeroth #1 (Aufholjagd)

Dienstag, 14. August 2018, 18 Uhr: World of Warcraft: Battle for Azeroth #2 (Launch)

Übersicht aller Livestreams: Golem.de/live

Update vom 14. August 2018, 7:22 Uhr Wir haben die VoD-Versionen der Streams hochgeladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€

Kakiss 14. Aug 2018

Von mir aus darf es auch noch lange laufen. Es spielt sich einfach gut und ist doch echt...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /