Abo
  • Services:
Anzeige
Cosplayerin mit "Laserschwert"
Cosplayerin mit "Laserschwert" (Bild: JOHANNES EISELE/AFP/Getty Image)

Gamescom 2016: Taschenkontrollen und strenge Regeln für Cosplayer

Cosplayerin mit "Laserschwert"
Cosplayerin mit "Laserschwert" (Bild: JOHANNES EISELE/AFP/Getty Image)

Auf der Gamescom 2016 gelten neue Sicherheitsregeln: Besucher müssen sich auf Taschenkontrollen und entsprechend lange Wartezeiten einstellen. Das Mitführen von waffenähnlichen Elementen ist Cosplayern in diesem Jahr nicht erlaubt.

Die Veranstalter der Gamescom geben neue Sicherheitsregeln für die Spielemesse bekannt. Aussteller, Besucher und Medienvertreter müssen sich auf Taschenkontrollen an den Eingängen gefasst machen. "Die Kontrollen sind variabel angelegt und richten sich nach kurzfristigen Rücksprachen mit den Sicherheitsbehörden", teilt die Koelnmesse mit. "Besucher müssen sich daher auf längere Wartezeiten einstellen."

Anzeige

Der Veranstalter bittet darum, diese Maßnahmen dadurch zu unterstützen, kein oder nur wenig Messegepäck mitzubringen. Die Sicherheitskontrollen starten um 07 Uhr und gelten bereits bei der Spieleentwicklerkonferenz GDC Europe. Als Grund werden allgemein die Ereignisse der letzten Wochen genannt - womit unter anderem der Amoklauf von München gemeint sein dürfte.

Keine Waffen in der Stadt

Für Cosplayer gelten zur Gamescom neue Kostümbestimmungen: Alle Nachbildungen von Waffen und waffenähnliche Elemente sind nicht zugelassen. Zudem bittet der Veranstalter, auch in der Stadt auf das Tragen von Nachbildungen von Waffen und ähnlichen Gegenständen zu verzichten.

Damit sollten "insbesondere Kinder und Familien sowie andere Besucher der Gamescom, aber auch Bewohner und Gäste der Stadt Köln, nicht verängstigt" werden. Aussteller, die so genannte Walking Acts und Aktionen mit Nachbildungen von Waffen planen, müssen diese vorher beim Veranstalter anmelden.

Die Gamescom 2016 findet vom 17. bis zum 21. August 2016 auf dem Kölner Messegelände statt. Privatbesucher können ab dem 18. August 2016 die Hallen betreten, der erste Tag ist wie in den Jahren zuvor für Fachbesucher reserviert. 2015 besuchten über 345.000 Besucher aus 96 Ländern die Gamescom, 806 Unternehmen aus 45 Ländern zeigten Neuheiten.


eye home zur Startseite
Morshu 07. Aug 2016

Also hier ist die Antwort die ich bekommen habe nachdem ich auf Facebook nachgefragt...

Janquar 05. Aug 2016

Die Zahl wird wohl auch alle nicht alkeholisierten Opfer mitzählen, die durch Einwirkung...

plutoniumsulfat 04. Aug 2016

Natürlich weiß ich, dass da eine Menge zwischen liegt und dass es im Straßenverkehr nur...

Tigtor 03. Aug 2016

Das Szenario an sich ist schon sehr fragwürdig: Ein Terrorist / Amokläufer sollte mit...

plutoniumsulfat 03. Aug 2016

Am besten noch Glas :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Landespolizeiamt Schleswig-Holstein, Kiel
  3. über Provadis Professionals GmbH, Frankfurt am Main
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  2. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  3. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  4. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  5. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  6. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  7. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  8. Supercomputer

    Der erste Exaflop-Rechner wird in China gebaut

  9. Thomas de Maizière

    Doch keine Vorratsdatenspeicherung für Whatsapp

  10. Automatisierung

    Europaparlament fordert Roboterregeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Karten

    Dwalinn | 16:23

  2. Re: Wer sind diese "Mitarbeiter"

    L_Starkiller | 16:22

  3. Re: "Smart"-TVs mit Kamera und Mikro

    Tantalus | 16:22

  4. Re: Strategie-Spiele stetig verdummt?

    Dwalinn | 16:22

  5. Re: Typisch CSU. Hauptsache Laut herumschreien.

    Muhaha | 16:20


  1. 16:38

  2. 16:27

  3. 15:23

  4. 14:00

  5. 13:12

  6. 12:07

  7. 12:06

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel