Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

"Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Besucher der Spielemesse E3 im Juni 2017 in Los Angeles
Besucher der Spielemesse E3 im Juni 2017 in Los Angeles (Bild: Michael Kovac/Getty Images for Nintendo)

Die Unternehmen der Spieleindustrie konnten 2017 in den USA einen starken Umsatzanstieg verzeichnen. Um rund 18 Prozent ist das Geschäft gewachsen - von 30,4 Milliarden im Jahr 2016 auf rund 36 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017. Das hat die Entertainment Software Association (ESA) bekannt gegeben, der wichtigste Branchenverband in den USA.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
Detailsuche

Der Umsatz mit Spielen, Abonnements für MMORPGs und Käufen im Spielgeschehen lag 2017 bei 29,1 Milliarden US-Dollar - 2016 waren es 24,6 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz mit Hardware und Zubehör (ohne PC-Käufe) ist von 5,8 Milliarden im Jahr 2016 auf 6,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 gestiegen. Die Zahlen hat das Marktforschungsunternehmen The NPD Group erhoben, für die Erfassung der Umsätze im Mobilbereich war das Unternehmen App Annie zuständig.

Die Verantwortlichen der ESA sind von dem Umsatzwachstum natürlich begeistert. Verbandschef Michael D. Gallagher nennt es "spektakulär". Er schwärmt davon, dass "Entwickler, Künstler und Geschichtenerzähler die hellsten Lichter in der US-Wirtschaft" seien. Nach seinen Angaben beschäftigt die Branche derzeit rund 220.000 Mitarbeiter in den USA.

Ein Grund für die guten Geschäfte dürfte sein, dass 2017 sehr viele starke Spiele auf den Markt gekommen sind, die sich entsprechend gut verkauft haben. Bestseller war nach Angaben von The NPD Group das Actionspiel Call of Duty: WW2. Auch die Konsolenhersteller hatten ein mehr als ordentliches Jahr.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Besonders gut lief es für Nintendo: Das Unternehmen hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Nintendo Switch mit rund 4,8 Millionen verkauften Geräten die bislang bestverkaufte Konsole des Herstellers in den USA sei. Bei einem Verkaufspreis von rund 300 US-Dollar pro Switch hat Nintendo allein mit der Hybridkonsole rund 1,44 Milliarden US-Dollar zum Umsatz mit Hardware beigetragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /