Abo
  • Services:

Games: US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Red Dead Redemption 2, dazu Black Ops 4 sowie starke Umsätze mit Hardware und Zubehör: Nie zuvor seit dem Beginn der Aufzeichnungen haben Spieler in den USA mehr für Games ausgegeben als im Oktober 2018.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Die Konsumenten in den USA haben im Oktober 2018 rund 1,55 Milliarden US-Dollar für Games, Spielehardware und -zubehör ausgegeben. Das ist nach Angaben des Marktforschungsunternehmens The NPD Group ein Plus von 73 Prozent gegenüber den Umsätzen im Oktober des Vorjahres, in dem rund 894 Millionen US-Dollar erreicht wurden.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung, Leverkusen
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Zum Vergleich: In Deutschland wurden laut offiziellen Angaben des deutschen Branchenverbands Game im gesamten Jahr 2017 im Spielemarkt rund 3,3 Milliarden Euro erlöst.

Das Wachstum im Oktober 2018 in den USA war vor allem durch den Absatz von Spielen getrieben: Der Umsatz lag bei rund 965 Millionen US-Dollar - das sind gut 104 Prozent mehr als die 473 Millionen US-Dollar im Vorjahresmonat. Der bisherige Rekord lag bei 743 Millionen US-Dollar im Oktober 2008.

Bestverkauftes Spiel war Call of Duty - Black Ops 4, gefolgt von Red Dead Redemption 2. Der Vergleich ist allerdings problematisch, weil das neue Call of Duty am Monatsanfang, das neue Werk von Rockstar Games aber erst am Monatsende auf den Markt kam. Auf dem dritten Platz folgt Assassin's Creed Odyssey, auf Rang 4 ist die Basketballsimulation NBA 2K19 zu finden und auf Platz 5 steht Super Mario Party.

Die Angaben von The NPD Group basieren auf den Verkaufszahlen des stationären Handels, angereichert teils um die von den Herstellern gemeldeten Onlineverkäufe. Dabei machen aber nicht alle Publisher mit, Blizzard etwa äußert sich nicht zum Absatz in seinem Battle.net.

Auch bei Hardware und Software griffen die Käufer in den USA ordentlich zu. Der Umsatz bei Hardware - primär sind damit Konsolen und Gaming-PCs gemeint - stieg gegenüber dem Oktober 2017 um 26 Prozent auf 300 Millionen US-Dollar. Die Sparte Zubehör, zu der etwa Headsets oder Eingabegeräte gehören, legte um 54 Prozent auf 280 Millionen US-Dollar zu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-56%) 10,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-81%) 5,75€

Astorek 22. Nov 2018 / Themenstart

Eigentlich wurde "Hartz 4-Programm" immer aufs Programm selbst bezogen, sprich: Das was...

Niaxa 22. Nov 2018 / Themenstart

Ja gibt natürlich auch rücksichtslose Hirnis. Ich habe mich als ich noch geraucht habe...

countzero 22. Nov 2018 / Themenstart

Bei GTA V war das wohl tatsächlich so. Nachdem der PC-Markt jahrelang für tot erklärt...

onkel hotte 22. Nov 2018 / Themenstart

playing "MYST V" :) Würde ja RDR2 zocken aber wenn die es nicht für den PC rausbringen...

onkel hotte 22. Nov 2018 / Themenstart

Das war ein Insider, den hast du wohl nicht mitgekriegt ;)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /