Abo
  • Services:

Games for Windows Live: Drohendes Server-Aus für Spiele

Im Sommer 2014 schaltet Microsoft sein Games for Windows Live möglicherweise vollständig ab. PC-Spiele wie GTA 4 oder einige Halo-Portierungen könnten dann nicht mehr ohne weiteres laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 4
GTA 4 (Bild: Rockstar Games)

Im August 2013 hatte Microsoft das Aus für Games for Windows Live beschlossen. Die Server für die Authentifizierung, Erfolge und andere Onlinefunktionen laufen aber noch. Vermutlich nicht mehr allzu lange: Laut einem inzwischen gelöschten Dokument von Microsoft selbst droht Ende Juli 2014 die endgültige Deaktivierung der Server.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Nun hat das Fachmagazin Joystiq.com bei Publishern nachgefragt, welche Pläne sie für die Spiele haben, die noch auf Games for Windows Live angewiesen sind. Einige haben ihre Titel inzwischen auf Steam umgestellt. Unter anderem Bioshock 2, Batman Arkham Asylum und Arkham City sowie Fallout 3 laufen inzwischen ohne den Microsoft-Dienst.

Bei einer Reihe von anderen Titel gibt es noch keine Pläne zur Umstellung, so Joystiq - die Redaktion hat eine ausführliche Liste veröffentlicht. Microsoft selbst hat die Anfrage für Spiele wie Fable 3, Halo 2 oder Flight verneint. Bei einer Reihe anderer Programme hat der Publisher auf die Kontaktversuche bislang nicht reagiert, etwa Rockstar Games im Falle von GTA 4 - sogar dessen über Steam verfügbare Downloadversion muss derzeit noch bei Games for Windows Live einmalig aktiviert werden.

Was mit den nicht umgestellten Spielen nach dem Abschalten der Server passiert, hängt vom jeweiligen Titel ab. Bei den meisten dürften im schlimmsten Fall das Installieren von Games for Windows Live etwa von einer älteren Spiele-DVD und der Offlinebetrieb möglich sein. Bei anderen dürften nur inoffizielle Cracks aus dem Netz helfen. Wenn es die überhaupt gibt - derzeit ist das längst nicht bei allen Spielen der Fall.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. 1,49€
  4. 12,99€

Anonymer Nutzer 25. Jan 2014

Nein, EA's Ruf war eben nicht immer schon schlecht. Leider hat EA Bullfrog und Co...

dEEkAy 24. Jan 2014

also lokal gibt es auch savegames. dokumente / my games etc... allerdings konnte ich...

Anonymer Nutzer 24. Jan 2014

Also haben sie es geändert und sich entschuldigt. Wo siehst du also das Problem? Sollen...

mysimon 24. Jan 2014

Man hätte das Ganze in Xbox Games umbenennen und eine vernünftige Oberfläche entwickeln...

Anonymer Nutzer 23. Jan 2014

Ging mir auch mal so, weswegen ich auch so breit grinsen musste *gg*


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /